• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Eis aus Stickstoff und buntes Feuerwerk

05.09.2018

Delmenhorst Der Herbstmarkt auf den Graftwiesen wartet von Samstag, 8. September, bis Mittwoch, 12. September, wieder mit vielen Höhepunkten auf. Zum ersten Mal dabei sein wird neben dem „Scheibenwischer“ genannten Hochfahrgeschäft „Disco Dance“ auch „Dr. Icecream“, wie Timo Frers, Pressesprecher der Stadt Delmenhorst, mitteilt. Weitere Höhepunkte sind das Rundfahrgeschäft „Hip Hop Jumper“, das „Scary House“ oder die „Drachenachterbahn“.

Neben den Fahrgeschäften für Erwachsene sind Kinderkarussells, ein Kinderkettenflieger und die Kinderschleife auf dem Marktgelände zu finden. Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Ausschank- und Imbissbetriebe sowie etliche Anbieter süßer Spezialitäten. Insgesamt werden rund 115 Schausteller die Graftwiesen in eine Vergnügungsstätte verwandeln.

Der Kramermarkt beginnt am Samstag gegen 14.45 Uhr mit einer Eröffnungsfeier. Es spricht Oberbürgermeister Axel Jahnz. Erstmals gibt es auf einer als „Historische Zeitreise“ angelegten Sonderfläche auf dem Marktgelände verschiedene alte Schaustellerwagen, eine Münzorgel und Bilder zu sehen. Gegen 21 Uhr werden die Marktbesucher mit einem Bodenfeuerwerk begrüßt, das vom Tretbootanleger besonders gut zu sehen ist.

Der verkaufsoffene Sonntag, 9. September, fällt in die Herbstmarktwoche. In diesen Tagen nehmen zum ersten Mal Delmenhorster Innenstadtkaufleute an der Aktion „Heimat Shoppen“ der Industrie- und Handelskammer Oldenburg (IHK) teil. Mit der Aktion soll ein Bewusstsein für den Einzelhandel, die individuellen Dienstleistungen, den Service und die Angebotsvielfalt vor Ort geschaffen werden. In der ersten Septemberwoche erwarten die Kunden verschiedene Aktionen, Sonderrabatte oder andere kleine Aufmerksamkeiten beim Einkauf in der Innenstadt. Rabatte aus Rubbellosen können am verkaufsoffenen Sonntag bei den teilnehmenden Geschäften eingelöst werden. Unterstützt wird die IHK-Aktion durch das Citymanagment der Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft.

Den Abschluss bildet das Höhenfeuerwerk, das am Mittwoch ab etwa 22 Uhr auf der Burginsel entzündet wird.

rund um den Herbstmarkt

An allen Tagen öffnen die Schausteller ihre Geschäfte um 13.30 Uhr und schließen sie spätestens um 23 Uhr. Am Dienstag, 11. September, laden sie wieder zum Familientag mit vergünstigten Preisen ein.

Am verkaufsoffenen Sonntag öffnen die Einzelhändler in der Fußgängerzone, am Schweinemarkt sowie die Handelsbetriebe an der Seestraße und einige Geschäfte im Bereich des Jute Centers von 13 bis 18 Uhr ihre Türen. Daher werben Schausteller und Kaufleute erstmals gemeinsam für die Veranstaltung im Radio und auf Plakaten. Dafür wurde das Kramermarkt-Plakat um den Hinweis „Verkaufsoffener Sonntag“ und die Punkte „Zeitreise“ und „Bimmelbahn“ ergänzt.

In einer Planungsgruppe wurde gemeinsam mit den Schaustellern ein Programm erarbeitet, das den Kramermarkt optisch in die Innenstadt erweitern soll. Als direkte Verbindung pendelt die „Rasende Berta“, eine Kindereisenbahn, zwischen der Innenstadt und den Graftwiesen. Sie soll wie zur Weihnachtszeit Kinder und deren Begleitung begeistern. Fahrscheine gibt es an der Bahn oder auch gesponsert und als Geschenk für Kunden im Einzelhandel.

Erstmalig ist für den verkaufsoffenen Sonntag zudem die Teilnahme an den Aktionstagen „Heimat Shoppen“ vorgesehen. Die Einzelhändler überraschen die Kunden mit Rubbellosen, Sonderrabatten oder anderen kleinen Aufmerksamkeiten und verschönern damit das Einkaufen in der Innenstadt.

Zum Kramermarkt bietet der Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) am Samstag und Sonntag, 8. und 9. September, auf der Buslinie 450 „Deichläufer“ alle Fahrten zwischen Berne, Lemwerder und Delmenhorst kostenlos an. Statt bis zum ZOB wird der Deichläufer bis zur Haltestelle Delmenhorst „Markt“ verlängert.

Damit der Auf- und Abbau reibungslos funktioniert, sind die Graftwiesen seit Montag bis einschließlich Sonntag, 16. September, für Fahrzeuge gesperrt. Die Regelung gilt für den Bereich zwischen Hans-Böckler-Platz und An den Graften.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.