• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Kunst: Malen mit Farbe, Sand und Kaffeepulver

10.10.2019

Delmenhorst Im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Fredrik Værslev. Fenstermalerei“ lädt die Städtische Galerie Delmenhorst für kommendes Wochenende, Samstag, 12., und Sonntag, 13. Oktober, jeweils von 13 bis 16 Uhr zu einem experimentellen Mal-Workshop ein. Die Teilnahme an dem Workshop kostet 15 Euro, inklusive Materialien.

Der Workshop ist sowohl für Anfängerinnen und Anfänger, als auch für Fortgeschrittene geeignet. Da die Plätze begrenzt sind, wird um eine vorherige Anmeldung unter Telefon  04221/14 132 oder info@staedtische-galerie-delmenhorst.de gebeten.

Inspiriert aus der aktuellen Ausstellung „Fenstermalerei“ des norwegischen Malers Fredrik Værslev greifen die Teilnehmenden im Workshopselbst zu Leinwand und Pinsel. Dabei wird sowohl das neue Außenatelier, als auch die aktuelle Malwerkstatt in der Remise des Hauses Coburg genutzt.

Der Maler und Student der Bremer Hochschule für Künste (HfK) Francisco Jose Valenca Vaz leitet die Gruppe an und unterstützt dabei, eine eigene malerische Form zu finden. Nach einem Crashkurs in Malerei experimentieren die Teilnehmenden des Mal-Workshops am Wochenende mit Farbe, Fläche, Form und den Kräften der Natur. Neben Acrylfarbe werden auch Zugaben wie Sand, Salz und Kaffeepulver genutzt. Schließlich gibt es auch die Möglichkeit – à la Fredrik Værslev – die Arbeiten der Natur auszusetzen. Dabei wird der Frage nachgegangen, wie Wind und Wetter beim Malen genutzt werden können.

Francisco Jose Valenca Vaz (geboren 1996) studiert Freie Kunst an der Hochschule für Künste in Bremen. Bevor er nach Bremen kam, studierte der gebürtige Brasilianer Design in Recife, an der Ostküste Brasiliens. Vor rund drei Jahren kam er nach Norddeutschland, blieb länger als die anfänglich anberaumten drei Monate und begann sein Studium an der Kunsthochschule in Ottersberg. Schließlich wechselte er zur HfK nach Bremen und studiert derzeit in der Klasse des Malers Stephan Baumkötter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.