• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

1500 Enten starten wieder auf der Delme durch

22.03.2019

Delmenhorst Beim siebten Entenrennen des Lions-Clubs Delmenhorst „Gräfin Hedwig“ starten am Samstag, 11. Mai, wieder 1500 Enten. Los geht es um 12 Uhr an der Delmebrücke an der Bismarckstraße, zwischen Graftwerk und Graftspeicher. Schirmherr ist Oberbürgermeister Axel Jahnz. Markus Weise moderiert das Rennen. In der Markthalle spielt die Big Band der Musikschule Delmenhorst, es gibt Bratwurst, Kuchen und Getränke. Die Sieger werden dort gegen 13 Uhr bekannt gegeben.

Verkaufsstart ist am Samstag, 30. März. Eine Ente kostet fünf Euro. Der Erlös geht an regionale Projekte.

Die Verkaufsstellen: Volksbank Delmenhorst/Schierbrok (Hansastraße), Hammer, Zigarren Berndt, Buchhandlung Decius, Juwelier Wieting, Buchhandlung Jünemann, Juwelier Buchholz, Strudthoff (Sport und Leder), Stadtmarketing Touristik-Büro, Rose Optik (Bookholzberg), Platzhirsch (Ganderkesee), Gemeinde Ganderkesee.

Manuela Wolbers Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.