• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Einbrecher in Dachgeschoss von Bank erwischt

15.01.2020

Delmenhorst Einen Einbruch hat es am frühen Dienstagmorgen in die Bankfiliale der LzO in der Oldenburger Straße in Delmenhorst gegeben. Gemeldet wurde dieser gegen 3.25 Uhr über eine Alarmanlage. Da es laut Polizeiangaben in den vergangenen Wochen bereits zu drei Einbruchsversuchen in dieselbe Filiale gekommen war, wurde der Tatort durch ein Großaufgebot von Polizeikräften angefahren und umstellt.

Durch unterstützende Diensthundeführer aus Oldenburg wurde das Gebäude abgesucht. Im Dachgeschoss konnte ein männlicher Tatverdächtiger vorläufig festgenommen werden, der diverse Werkzeuge mit sich führte. Um die Beteiligung weiterer Personen ausschließen zu können, wurde das Dach des Gebäudes unter Einsatz eines Leiterwagens der Berufsfeuerwehr Delmenhorst abgesucht.

Die Wohnung des 27-jährigen Tatverdächtigen aus Delmenhorst wurde im Anschluss nach Diebesgut und Beweismitteln durchsucht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Oldenburg wurde der Tatverdächtige im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen aus dem Gewahrsam entlassen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.