• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Museumsfest: Wolleanertreffen und ein bunter Nachmittag

30.08.2018

Delmenhorst Gemeinsam mit dem Museum für Industriekultur lädt der Museums-Förderkreis an diesem Samstag und Sonntag, 1./2. September, zum 30. Museumsfest ein.

Am Samstag findet im Museumscafé ab 14.30 Uhr das Wolleanertreffen statt, bei dem sich frühere Mitarbeiter/innen der Nordwolle/VKS zum Erinnern und Klönen bei Kaffee und Kuchen treffen. Im Hinblick darauf, dass Delmenhorst drei Wochen später mit der früheren Wolleanerin Ruth Müller niedersächsischer „frauenORT“ wird, wird Museumsleiter Dr. Carsten Jöhnk die Wolleaner/innen darüber informieren, wie es zu dieser Entscheidung gekommen ist und wie der „frauenORT“ in Delmenhorst präsentiert werden soll.

Die Auswahl von Ruth Müller ist auch eine große Anerkennung der Leistungen aller Frauen, die auf der „Wolle“ und in anderen Industriebetrieben in Delmenhorst gearbeitet haben.

Das Ensemble „Kaleidoskop“ von der Musikfachschule der russischen Partnerstadt Borisoglebsk wird ab 19.30 Uhr in der Turbinenhalle des Museums ein Konzert mit Werken wenig bekannter russischer Komponisten und einem umfangreichen Programmteil mit Tango von Astor Piazzolla, Richard Galliano und Carlos Gardel darbieten.

Die Veranstaltung wird gemeinsam mit dem Deutsch-Russischen Sozial- und Kulturkreis Delmenhorst präsentiert, der das Ensemble und eine Delegation der Stadtverwaltung Borisoglebsk zu seinem 25-jährigen Bestehen eingeladen hat.

Anstelle eines Eintrittsgeldes wird um eine Spende für das Ensemble und die Museumsarbeit des Förderkreises gebeten.

Am Sonntag, 2. September, wird ab 14.30 Uhr wieder ein Kinder- und Familiennachmittag in der Turbinenhalle des Museums stattfinden. Nach einer kurzen Anlaufphase mit Mal-Ecke, Limo und Popcorn wird der Zauberer und Jongleur Johannes Arnold ab 15 Uhr ein gemischtes Zauber- und Jonglageprogramm darbieten, bei dem zeitweise auch die Gelegenheit zum Mitmachen besteht. Dieses Programm für Kinder und Junggebliebene wird mit einer Luftballonmodellage abgeschlossen. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.