• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Ein Sommerfest unter guten Nachbarn

16.08.2018

Delmenhorst Ein Fest für alle Bewohner des Stadtteils: Unter dem Motto „Hallo Nachbar! Nachbarschaft tut gut“ veranstaltet das Netzwerk Hasport am Samstag, 25. August, von 14 bis 18 Uhr ein Sommerfest auf der Wiese vor der Kirche St. Johannes (Hasporter Allee/Ecke Seestraße).

„Hasport ist bunt und im stetigen Wandel. Hier leben Alteingesessene und Zugezogene, deutsche Familien und Menschen mit Migrationshintergrund. Das Sommerfest soll ein Fest der Begegnung und des Kennenlernens sein“, heißt es vom Nachbarschaftsbüro Hasport, das als einer von zwölf Akteuren im Netzwerk Hasport vertreten ist.

Die Mitglieder des Netzwerks, das sich im Januar gegründet hat, wünschen sich, dass die Nachbarschaft in ihrem Stadtteil enger zusammenwächst. „Und dass man sich untereinander kennt. Das ist wichtig für das Zusammensein und für das gegenseitige Verständnis“, sagt Elke Munderloh vom Nachbarschaftsbüro Hasport. „Wir möchten in einer immer egoistischeren Gesellschaft die Gemeinschaft wieder fördern“, ergänzt Netzwerkmitglied Heino Brackhahn (SV Annenheide).

Die Netzwerkpartner halten monatliche Treffen ab. Dabei entstanden ist auch die Idee zu dem Stadtteilfest. Dieses bildet den Abschluss einer Reihe von Veranstaltungen, die das Netzwerk Hasport den Sommer über organisiert hat.

Bei dem Fest wird es Bratwurst, Eis, Waffeln, Gebäck und Getränke zum Selbstkostenpreis geben. „Die Freibeuter“ vom Hasporter Shantychor werden das Nachbarschaftsfest musikalisch bereichern. Sämtliche Aktionen, zum Beispiel Kinder- und Hennaschminken, Diskgolf, Hüpfburg oder Torwandschießen, sind kostenfrei. Denn um Profit geht es dem Nachbarschafts-Netzwerk garantiert nicht.

Nathalie Meng
Volontärin, 2. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Weitere Nachrichten:

Hasporter Shanty-Chor | Stadtteilfest

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.