• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

„Horst“ ist erfolgreich aufgepoppt

11.12.2018

Delmenhorst Die Betreiber des neuen Pop-up-Stores „Horst“ in der Delmenhorster Innenstadt sind sehr zufrieden, denn die offizielle Eröffnung am Samstag war ein voller Erfolg. „Wir waren glücklich, den Raum so zu sehen, wie wir ihn gerne sehen möchten: hoher Geräuschpegel, viele Kinder, viele Hunde – fast wie eine Familienfeier“, sagt Insa Stepniewski von der Bremer Kreativwerkstatt „Kalle“, die „Horst“ in der Langen Straße 85-86 Anfang vergangener Woche zum Aufpoppen gebracht hat.

Wobei, das mit der Familienfeier möchte Insa Stepniewski dann doch noch einmal klarstellen. Es bedeute nicht, dass das Betreiberteam in den weitläufigen Räumlichkeiten unter sich sein möchte. Alle seien willkommen, betont sie, und das Team freue sich, wenn die Leute neugierig in den Laden blicken, um zu sehen „was wir hier eigentlich machen“.

Und genau das wünscht sich das Kreativteam laut Insa Stepniewski: „Die Leute sollen einfach reinkommen, Kaffee trinken, sich umschauen.“ Die erste Resonanz war jedenfalls positiv – die meisten Besucher hätten sich dankbar gezeigt, dass zur Belebung der Delmenhorster Innenstadt etwas Neues ausprobiert wird. Gleichwohl hätten viele Besucher auch Zweifel geäußert, ob „Horst“ sich bewähre und das Konzept eines Pop-up-Stores in Delmenhorst aufgehe. Dieses Konzept hat übrigens nichts mit Pop-Art zu tun, wie Insa Stepniewski deutlich betonen möchte: Pop-up heißt einfach, dass der Laden aufpoppt und nach ein paar Monaten wieder verschwindet. Und in dieser Zeit kann das kreative Team neue Impulse für die Innenstadt geben und zeigen, dass Leerstand auch anders als durch klassischen Einzelhandel gefüllt werden kann.

Eine konkrete Zielgruppe hat „Horst“ nicht, wenngleich Familien in der Tat besonders angesprochen sind: Kinder haben hier ausreichend Platz, können spielen, sich austoben, während junge Väter und Mütter in der Zeit in Ruhe verweilen können. Davon überzeugen können sich Familien zum Beispiel am kommenden Samstag, 15. Dezember, beim Family Day im „Horst“.

Nathalie Meng
Volontärin, 2. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Weitere Nachrichten:

Delmenhorst

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.