• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Delbus erhält Finanzspritze aus Hannover

21.01.2019

Delmenhorst Gute Nachrichten für den Delmenhorster Stadtbusbetrieb Delbus:

Nach einer Ankündigung des Niedersächsischen Verkehrsministeriums erhält die Delbus eine kräftige Finanzspritze aus Hannover. Im Rahmen des ÖPNV-Förderprogramms 2019 (geplantes Gesamtinvestitionsvolumen: 1 840 000 Euro; Förderquote: 40 Prozent) wird die Delbus mit einem Förderbetrag von voraussichtlich 736 000 Euro bedacht. Dies teilte der Delmenhorster Landtagsabgeordnete Deniz Kurku (SPD) mit.

Demnach soll die Fördersumme direkt zur Modernisierung und Verbesserung des ÖPNV-Angebotes in Delmenhorst verwendet werden. „Die Delbus plant die Beschaffung von acht neuen Linienbussen, welche voraussichtlich zum Ende des Jahres in Delmenhorst eintreffen werden. Sechs dieser Busse dienen zur Modernisierung des Fuhrparks der Delbus. Zwei zusätzliche Busse sind für den Betrieb weiterer Linien vorgesehen, welche das Angebot verbessern sollen. Das ist eine super Nachricht für den Busverkehr in unserer Stadt“, sagt Deniz Kurku.

Ebenfalls erfreut zeigt sich der Landtagsabgeordnete über die Landesmittel für die Stadt Delmenhorst zur Grunderneuerung von zwei Bushaltestellen. Hierfür hat das Land Niedersachsen rund 36 000 Euro zur Verfügung gestellt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.