• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Wegen räuberischer Erpressung vor Gericht

14.08.2019

Delmenhorst /Oldenburg Wegen räuberischer Erpressung müssen sich seit Dienstag fünf Männer aus Delmenhorst und Hude vor dem Oldenburger Landgericht verantworten. Den Angeklagten im Alter zwischen 20 und 29 Jahren wird vorgeworfen, am 25. Februar vorigen Jahres einen Bekannten erpresst zu haben.

Sie sollen den Bekannten an einer Tankstelle unter einem Vorwand in ihr Auto gelockt und während der anschließenden Fahrt erpresst haben, ihnen 250 Euro und und das Handy zu überreichen. Was Hintergrund des Geschehens sein soll, ist bisher nicht klar.

Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, hätten die Angeklagten den Bekannten geohrfeigt und mit einer Gasdruckwaffe bedroht. Der Bekannte, der kein Geld hatte, soll nur das Handy herausgegeben haben. Das mutmaßliche Opfer soll dann vorgeschlagen haben, zu einem Freund zu fahren, um dort Geld zu leihen. Der Freund war aber nicht zu Hause. Deswegen sollen die Angeklagten verlangt haben, dass das mutmaßliche Opfer in die Wohnung des Freundes einbricht, um dort Wertgegenstände zu stehlen.

Dazu kam es aber nicht. Die nächste Idee soll gewesen sein, dass das mutmaßliche Opfer Geld von seinen Eltern leiht. Im Elternhaus soll der „Entführte“ aber den Notruf gewählt haben.

Sollten die Vorwürfe zutreffen, dürften sich die Angeklagten nicht im Klaren darüber gewesen sein, was sie da machen. Denn die Taten, die ihnen angelastet werden, werden bei Erwachsenen mit Mindeststrafen von fünf Jahren Gefängnis geahndet.

Das weitere Verfahren dürfte sich schwierig gestalten. Es gebe noch viele Punkte zu klären , bevor es zu Schuldsprüchen kommen könne.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.