• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Eine Woche dolce vita an der Delme erlebt

11.02.2019

Delmenhorst Sprachen verbinden und die Augen für andere Kulturen öffnen: Davon konnten sich in der vergangenen Woche Schülerinnen und Schüler des Max-Planck-Gymnasiums Delmenhorst und deren Austauschpartner aus dem italienischen Senigallia ein Bild machen machen. Die Resonanz nach einer dicht gefüllten Woche – unter anderem standen ein Familientag, ein Ausflug nach Bremen und gemeinsames Eislaufen auf dem Programm – war durchweg positiv. „Sehr gut“, fand etwa Schülerin Jasna Bosse den Austausch. Es sei schön, eine andere Sprache und Kultur im direkten Kontakt mit Menschen aus einem anderen Land kennenzulernen. Jetzt freut sie sich auf den Gegenbesuch im Frühjahr: Da geht es für die Maxe-Schüler dann ans Meer.

Sprache – genau diese wird an dem Gymnasium, das sich Europaschule nennen darf, großgeschrieben. „Mehrsprachigkeit ist die Grundlage für Verständigung, und das wiederum ist die Grundlage dafür, Verständnis für einander zu entwickeln“, betont Schulleiterin Cordula Fitsch-Saucke. Beim Sprachenlernen gehe es um nicht um Perfektion, sondern Kommunikation – und das sollte schon in der Schulzeit beigebracht werden.

Initiiert hat den Austausch Judith Krawelitzki, die seit genau einem Jahr am „Maxe“ unterrichtet und eine Italienisch-AG ins Leben gerufen hatte. Und zu dieser meldeten sich prompt rund 40 Schüler an. Den Kontakt zur Schule an der Adria stellte sie im Herbst her. „Ich wollte den Schülern die Möglichkeit bieten, eine weitere europäische Sprache zu lernen, auch im Sinne des Europagedankens“, sagt sie. Und der werde am Max-Planck-Gymnasium ja gelebt.

Nathalie Meng Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.