• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Sprache: Viele Möglichkeiten nach Prüfung

21.06.2019

Delmenhorst Die Sprache im neuen Land lernen, um sich mit seinen Mitmenschen verständigen und unterhalten zu können: Die Volkshochschule Delmenhorst (VHS) bietet für Zugewanderte seit fast 15 Jahren extra Sprachkurse an – und die Nachfrage ist weiterhin groß.

Seit 2005 haben bei der Volkshochschule 180 Integrationskurse mit durchschnittlich 18 Teilnehmern stattgefunden. Allein im vergangenen Jahr haben dabei 974 Zugewanderte an den Integrations- oder weiterführenden Deutschkursen teilgenommen. Den Abschluss der Integrationskurse bildet der „Deutschtest für Zuwanderer“. Er beinhaltet Themenblöcke wie Lese- und Hörverstehen, Grammatik, Schreiben eines Textes und einer mündlichen Prüfung. „Diese Prüfungen sind, egal für welche Sprache, in ganz Europa gleich“, erklärt Martin Westphal, Geschäftsführer der VHS Delmenhorst.

Erst in der vergangenen Woche absolvierten die Teilnehmer eines Kurses ihre Abschlussprüfungen – mit einem überdurchschnittlich guten Ergebnis: 18 der 23 Teilnehmer bestanden die Prüfung B 1, die für Fortgeschrittene Sprachverwendung steht. „Das sind 82 Prozent der Teilnehmer und eine extrem gute Zahl“, freut sich Westphal. Im Durchschnitt würden etwa 60 Prozent der Prüflinge in Delmenhorst das B-1-Zertifikat erhalten – der Bundesschnitt liegt hier bei 51 Prozent.

Verschiedene Nationen

Sechs bis sieben Monate lang dauert ein Integrationskurs mit den Grundlagen der deutschen Sprache in der VHS. „Viele der Teilnehmer beginnen bei Null“, berichtet Eugenia Konkel, die in der VHS für die Bereiche Deutsch und Integration zuständig ist. Zu den insgesamt 600 Stunden Deutschunterricht kommen noch einmal 100 Stunden zu den Themenbereichen Politik, Gesellschaft und Bildung. Viermal in der Woche finden vier Unterrichtsstunden á 45 Minuten statt.

In der Delmenhorster Volkshochschule laufen aktuell 14 Integrationskurse, vier weitere Kurse finden zur berufsbezogenen Deutschsprachförderung (DeuFöV) statt. Dazu kommen noch elf weitere Kurse speziell für Flüchtlinge. „Die Kurse sind gut aufeinander abgestimmt. Somit können die Leute gezielt in die Kurse gehen, die wichtig für sie sind“, sagt Eugenia Konkel. Auch Abendkurse würden angeboten werden.

Bei der Platzvergabe für die Kurse achten die VHS-Mitarbeiter dazu auf eine Mischung der verschiedenen Nationen, verrät Martin Westphal. So waren in dem kürzlich erfolgreichen Kurs Männer und Frauen aus neun verschiedenen Ländern wie Rumänien, der Türkei, Syrien, Polen, Russland oder Kasachstan. „Die Mischung tut den Kursen unheimlich gut“, weiß der Geschäftsführer. Eugenia Konkel ergänzt: „Es entsteht dadurch eine viel größere Dynamik, die dann zum Erfolg führt.“

Start in die Ausbildung

Mit der bestandenen Sprachprüfung auf B-1-Niveau haben die Absolventen nun verschiedene Möglichkeiten. In erster Linie bildet sie die Basis für eine Einbürgerung und ermöglicht auch Ausbildungen. „Die Gruppe wird sich nun aufteilen“, weiß Konkel. „Ein Teil wird mit einer Ausbildung beginnen, andere werden im September am B-2-Kurs teilnehmen“, sagt sie.

Sie werden also auch künftig in der Volkshochschule ein- und ausgehen. Ohnehin gibt es bei der VHS in den Anmeldungen weiterhin eine große Nachfrage. „Das Niveau ist unverändert hoch“, sagt Martin Westphal. „Der Bedarf ist da, viele Leute haben Interesse.“ Dennoch rechnet Westphal mit einer Veränderung: „In der zweiten Hälfte des Jahres erwarten wir einen leichten Rückgang.“

Sönke Spille Freier Mitarbeiter Lokalsport / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.