• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Sportler fiebern Contest entgegen

18.05.2019

Delmenhorst Die Vorbereitungen laufen, die Vorfreude steigt: Am kommenden Samstag, 25. Mai, organisiert das Tanzsportzentrum (TSZ) Delmenhorst den 12. Delmenhorster Streetdance Contest. 54 Gruppen aus sechs Bundesländern messen sich beim Familienevent der Tanzszene in der Delmenhorster Stadtbadhalle.

Insgesamt 800 Tänzer in fünf Alterskategorien werden – von 9.30 bis etwa 21 Uhr – über den Tag verteilt erwartet. Ein volles Programm also für das Organisationsteam des TSZ, das über viele Erfahrungen aus den vergangenen Jahren verfügt. Seit der ersten Veranstaltung mit dabei sind Maren Bollwerk und der Technische Leiter Thorsten Meyer. „Das Niveau ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen“, konstatiert Bollwerk. Dazu wurden auch neue Mitarbeiter in das Orga-Team aufgenommen, die sich tatkräftig und mit neuen Ideen integriert hätten.

Dazu zählt auch das neue Vorstandsmitglied Moustafa Zein, der als Moderator in diesem Jahr erstmals gemeinsam mit Sabine Wittenfeld durch die Veranstaltung führen wird. Unterstützung erhalten die Organisatoren von den verschiedenen Gruppen des Vereins. Viele Tanzsportler, darunter auch die Gruppe „Sixties“, Angehörige der startenden Kinder und Jugendlichen, Vereinsmitglieder und Freunde sollen als Helfer im Catering, Verkauf oder Hallendienst für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Im Rahmenprogramm werden der TSZ Streetdance-Club 1 bis 5 sowie die Freestyle Gruppe „Seasonz“ auftreten.

Die meisten der teilnehmenden Vereine seien schon seit vielen Jahren Gast beim Streetdance Contest, berichtet das Orga-Team. „Dass sie wiederkommen zeigt uns, dass sie sich hier wohl fühlen“, sagt Maren Bollwerk. Freuen würde man sich aber auch über neue Gruppen und Vereine. Ein Grund, dass die Teilnehmerzahl so konstant gut ist, ist sicher auch der frühe Veranstaltungszeitpunkt. Die Saison hat gerade erst begonnen, der Auftritt in Delmenhorst ist häufig der erste mit der neuen Choreographie. „Für viele ist es die Möglichkeit zu sehen, wo sie eigentlich stehen und eine erste Duftmarke zu setzen“, sagt Thorsten Meyer, der sich immer wieder beeindruckt von den abwechslungsreichen Darbietungen der Teilnehmer zeigt: „Es gibt Situationen, da steht man einfach mit Gänsehaut und Tränen in den Augen da.“Los geht es am 25. Mai um 9.30 Uhr mit der Begrüßung. Für 11.30 Uhr ist das Große Finale der Mini-Kids und Kids angesetzt, im weiteren Verlauf finden die Finals der Juniors I (13.30 Uhr), Juniors II (18.30 Uhr) und Adults (19 Uhr) statt.

Sönke Spille Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.