• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Streetdance auf hohem Niveau

28.05.2018

Delmenhorst Der wummernde Bass war am Samstag bereits weit vor dem Eingang zur Halle am Stadtbad in Delmenhorst zu hören: Rund 900 Tänzerinnen und Tänzer aus 57 Formationen in fünf Altersklassen brachten die Halle beim 11. Delmenhorster Streetdance Contest zum Beben.

Die Formationen gaben ein breites Spektrum an kreativem und sportlich höchst anspruchsvollem Streetdance zum Besten – einer Mischung unterschiedlicher Tanzstile, die stark von Hip-Hop beeinflusst ist. Angereist waren die Gruppen aus sieben Bundesländern.

Eine Jury bewertete die von den Formationen einstudierten Choreographien nach einem strengen Reglement: Zu den Kritikpunkten zählten das tänzerische Niveau, Kreativität, Ausstrahlung und Ausdruck, nicht zuletzt aber auch die Gruppenharmonie. Die Wertungen aus der Vorrunde entschieden über den Einzug ins große oder kleine Finale.

Ergebnisse des 11. Streetdance Contest

Adults 1.: Solid (TSZ Delmenhorst); 2.: PURE (ATSV Habenhausen, Bremen); 3.: !LIMIT! (CDS-Creative Dance Studio Lübeck)

Juniors II 1.: F’n’S (ADTV Tanzschule Fun&Dance GmbH Hamburg); 2.: TRC (TSZ Delmenhorst); 3.: BeFamous Crew (TuS Syke)

Juniors I 1.: Showtime (Tanzschule Nadine Reiners, Weyhe); 2.: Real Talk (TSZ Delmenhorst); 3.: CReATeD (Stage7 Tanzhaus Lohne)

Kids 1.: Choice (TSZ Delmenhorst); 2.: Rawless Kids (ADTV Tanzschule Fun&Dance GmbH Hamburg); 3.: Funky Diamonds (Tanzstudio Schlebusch Schwerin)

Mini Kids 1.: Little Feet (Tanzschule Nadine Nadine Reiners, Weyhe); 2.: Sparky Feet (Tanzstudio Schlebusch Schwerin)

„Delmenhorst ist ein fester Termin für viele Tanzgruppen. Wir sind froh, dass wir so einen guten Ruf haben“, freuten sich Frank Scheffka und Andrea Kriesten, Sprecher des Wettbewerbs, der vom Tanzsportzentrum Delmenhorst (TSZ) ausgerichtet wird.
Bestätigt wird dies von den Teilnehmern, etwa von Helly Schultz von der Formation Hellywood DC aus Osnabrück. „Gute Stimmung, gute Organisation, hohes Niveau – da sind gute Leute dabei und das merkt man auch“, lobte Schultz. Trotz intensiver Vorbereitung hat es für ihr Team nicht zum Sieg gereicht. Der ging in der Gruppe „Adults“ nämlich an die Formation Solid – ein Heimsieg für das TSZ.

Video

Nathalie Meng
Volontärin, 2. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Weitere Nachrichten:

Delmenhorst | Tanzsportzentrum Delmenhorst

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.