NWZonline.de Region Delmenhorst

Unfall in Delmenhorst: Drei Autos stoßen zusammen – 10.000 Euro Schaden

13.04.2021

Delmenhorst Rund 10 000 Euro Sachschaden ist bei einem Verkehrsunfall am Sonntag in Delmenhorst entstanden. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 21-jähriger Delmenhorster um 17.40 Uhr mit einem BMW auf der Friedrich-Ebert-Allee in Richtung Stedinger Straße. An der Kreuzung zur Lange Straße musste er vor einer roten Ampel halten. Nach dem Anhalten und noch bei Rotlicht wollte er auf einen anderen Fahrstreifen wechseln und scherte nach links aus. Dabei übersah er den von hinten kommenden Kia eines 23-jährigen Delmenhorsters und stieß mit ihm zusammen. Dadurch wurde der BMW auf den Opel einer 38-Jährigen aus dem Landkreis Oldenburg geschoben, die ebenfalls vor der roten Ampel warten musste. An den drei Wagen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 10 000 Euro. Der Kia war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Hyundai zerkratzt

Ein Unbekannter hat am Wochenende in Delmenhorst einen neuwertigen roten Hyundai Tucson auf einem Parkplatz an der Brauenkamper Straße beschädigt (siehe Bild) und ist geflüchtet. Laut Polizei stand der Wagen von Samstag, 15 Uhr, bis Sonntag, 11 Uhr, auf dem Gemeinschaftsparkplatz in der Nähe vom Moorweg. Als der Halter zum Hyundai zurückkehrte, bemerkte er Kratzer und Beulen vom hinteren, rechten Kotflügel bis zur Beifahrertür. Der Schaden wurde auf 3000 Euro beziffert. Die Polizei nimmt Zeugenhinweise unter Telefon  0 42 21/15 590 an.

Versuchter Einbruch

Eine aufmerksame Zeugin hat in der Nacht auf Montag einen Einbruch in ein Bekleidungsgeschäft an der Lange Straße in Delmenhorst verhindert. Wie die Polizei mitteilt, wurde die Frau gegen 2.30 Uhr durch laute Geräusche geweckt und beobachtete aus ihrem Fenster einen Mann, der mehrfach einen Gullydeckel gegen die Schaufensterscheibe des Geschäfts warf. Als die Frau zu rufen begann, flüchtete der Unbekannte in Richtung Marktplatz und die Straße „Am Vorwerk“. Der Täter war circa 1,85 Meter groß und komplett in Schwarz gekleidet. Es entstand rund 1000 Euro Sachschaden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei (Telefon  0 42 21/15 590) zu melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.