• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Unfall in Delmenhorst: Fußgängerin stürzt und verletzt sich leicht

02.11.2020

Delmenhorst Eine Fußgängerin ist am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall in Delmenhorst leicht verletzt worden. Laut Polizei bog ein 18-jähriger Autofahrer aus Delmenhorst gegen 6.50 Uhr an der Kreuzung Nordwollestraße/Nordenhamer Straße/Fichtenstraße von der Nordwollestraße nach links in die Nordenhamer Straße ab. Dabei übersah er eine 64-jährige Fußgängerin, die die Fußgängerampel mit ihrem Rollator bei Grün überquerte, und stieß leicht gegen sie. Dadurch stürzte die Delmenhorsterin und verletzte sich leicht. Mit einem Rettungswagen wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den 18-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Ebenfalls am Donnerstag haben Unbekannte versucht, in ein Einfamilienhaus in Delmenhorst einzubrechen. Wie die Polizei mitteilt, wollten die Täter zwischen 11.30 und 18.20 Uhr eine Terrassentür des Wohnhauses an der Straße „In den Triften“ aufhebeln. Als dieser Versuch scheiterte, flüchteten die Unbekannten ohne Diebesgut vom Tatort. Laut Polizei wird der entstandene Sachschaden auf circa 1200 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 42 21/15 59-0 mit der Polizei Delmenhorst in Verbindung zu setzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.