• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 12 Minuten.

Mutmaßlicher Täter Gefasst
22-Jähriger stirbt bei Auseinandersetzung in Wiesmoor

NWZonline.de Region Delmenhorst

Unfall In Delmenhorst: Zwei Verletzte nach Kollision mit drei Autos

16.08.2020

Delmenhorst Zwei Verletzte und 20.000 Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls am Samstagnachmittag in Delmenhorst. Eine 62-Jährige aus Delmenhorst war gegen 16.45 Uhr auf der Dwostraße unterwegs, als sie laut Mitteilung der Polizei unvermittelt auf die Linksabbiegerspur in Richtung Stedinger Straße wechselte und dabei mit dem Auto eines 82-Jährigen aus Lemwerder zusammenstieß. Der Mann hatte noch ausweichen wollen, prallte dabei aber gegen das Auto eines 64-Jährigen aus Delmenhorst.

Der 82-Jährige und seine 77-jährige Beifahrerin aus Ganderkesee erlitten durch den Unfall leichte Verletzungen, teilt die Polizei mit. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Delmenhorster Feuerwehr rückte aus, weil durch die Kollision Betriebsstoffe ausgelaufen waren. Bis etwa 18.30 Uhr kam es auf der Dwostraße zu Verkehrsbehinderungen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 20.000 Euro.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.