• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Veranstaltung: Buntes Programm mit vielen Chören in zwei Kirchen

31.08.2018

Delmenhorst Zum dritten Mal laden die in der Kirchenmusik tätigen Chorleiter, Organisten und Instrumentalisten der Stadtkirchen in Delmenhorst zur „Nacht der Kirchenmusik“ ein. Diese beginnt an diesem Samstag, 1. September, um 18 Uhr. Bis 23.30 Uhr finden vier jeweils einstündige Konzerte statt. Die musikalischen Darbietungen werden abwechselnd in den beiden Kirchen in der Stadtmitte aufgeführt: der katholischen St.-Marien-Kirche und der evangelischen Stadtkirche. Der Eintritt für die Konzerte ist frei, um eine Spende wird gebeten. In den jeweils halbstündigen Pausen werden in der Stadtkirche und vor der St.-Marien-Kirche Brezeln und Wein verkauft sowie kostenlos Wasser verteilt.

Die beiden Kantoren der Kirchen, Karola Schmelz-Höpfner als Popkantorin der Stadtkirche und Udo Honnigfort, Kantor der St.-Marien-Kirche, haben zusammen mit den anderen Chorleitern und Organisten ein buntes Programm zusammengestellt, das diesmal von vielen Chören bestritten wird. Auch der neue Organist der Stadtkirche, Jörg Jacobi, wird dabei sein und den St.-Marien-Chor begleiten.

Um 18 Uhr geht es mit Posaunenchören der Region in der Stadtkirche los. Diese führen klassische und moderne Stücke auf.

Anschließend geht es in die St.-Marien-Kirche. Ab 19.30 Uhr singt der Chor der Heilig-Geist-Kirchengemeinde und der gemischte Chor Falkenburg. Um 19.50 Uhr tritt der St. Stephanus Gospelchor auf, bevor der St.-Marien-Chor das zweite Konzert ab 20.10 Uhr abschließt.

Um 21 Uhr geht es in der Stadtkirche mit dem Auftritt des Jugendchors St. Marien weiter. Ab 21.20 Uhr singt der Calypso-Chor St. Marien, ab 21.40 Uhr der Chor #9Kreuzneun.

Zum Abschluss der Nacht der Kirchenmusik spielen ab 22.30 Uhr Solisten, darunter auch die beiden Kantoren Karola Schmelz-Höpfner und Udo Honnigfort, Orgel, Cello und Trompete in der St.-Marien-Kirche.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.