• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Veranstaltungen In Delmenhorst: Der Kulturbeutel ist gut bestückt

28.01.2019

Delmenhorst Das Kulturbüro der Stadt Delmenhorst präsentiert erste kulturelle Höhepunkte für das Jahr 2019, darunter viel Kleinkunst und Geschichten aus 1001 Nacht.

 Am Mittwoch, 27. Februar, erfolgt der erste Kulturgenuss: Kleinkunstpreisträger HG Butzko ist mit seinem neuen Programm „echt jetzt“ im Familienzentrum Villa zu Gast. Im Gepäck hat er eine brüllend komische und bisweilen besinnliche Mischung aus schonungsloser Zeitanalyse, Infotainment, schnoddrigen Gags, Frontalunterricht und pointierter Nachdenklichkeit. Karten kosten 16, ermäßigt 14 Euro.

 Passend zum Internationalen Frauentag am 8. März bieten das Kulturbüro und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Delmenhorst, Petra Borrmann, zwei Tage zuvor, am Mittwoch, 6. März, ein gemeinsames Programm an: Nach einem Empfang für die Frauen präsentiert Inka Meyer ihr Kabarettprogramm „Der Teufel trägt Parka“ – ein amüsantes Plädoyer gegen den Wahnsinn der Schönheitsindustrie. Karten kosten 12 Euro, ermäßigt 10.

 Im April kommen „Die Feisten“ mit ihrem neuen Programm „Adam und Eva“ in die Markthalle. Mit ihren ungewöhnlichen Liedern verfolgen sie am Sonntag, 14. April, das Ziel, die Konzertbesucher vor Lachen nicht zur Ruhe kommen zu lassen. Karten kosten 22 Euro, ermäßigt 20.

 Am Freitag, 17. Mai, dreht sich im Theater „Kleines Haus“ alles um Musiklegenden. Mit dem Programm „Vocal Legends – Große Stimmen der Pop- und Rockgeschichte“ möchte „Onair“ mit einer großen A-cappella-Popshow begeistern. Karten kosten 24 Euro, ermäßigt 20.

 Am Freitag und Samstag, 19. und 20. Juli, verzaubern die Burginselträume die Graft­anlagen mit Geschichten aus 1001 Nacht. Am Tag begleiten die Besucher den Jungen Yunus, der die Stadt der Geschichten sucht und dafür mehr als 5000 Kilometer durch die arabische Welt reist. Abends erleben die Gäste die festlich beleuchtete Zeltstadt der Erzähler. Durch schmale Gassen führt ein endloses Wegesystem mit Wunderkammern, skurrilen Figuren und fantastischen Geschichten. Karten kosten 5 Euro, an der Abendkasse 7 Euro.

 Karten und weitere Informationen zu sämtlichen Veranstaltungen gibt es beim Kulturbüro der Stadt Delmenhorst, Rathausplatz 1, sowie unter Telefon 04221/99 24 62 oder per E-Mail an kulturbuero@delmenhorst.de.

Nathalie Meng Redakteurin / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2464
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.