• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

25.000 Besucher erleben Polizeiarbeit hautnah

20.05.2019

Delmenhorst Ohrenbetäubender Lärm dröhnte am Sonntagmorgen über der Hotelwiese in Delmenhorst. Die unzähligen Schaulustigen reckten ihre Köpfe mit neugierigen Blicken in den wolkenlosen Himmel Richtung Graft und beobachteten staunend, wie der Hubschrauber Sand und Blätter aufwirbelte und zur Landung ansetzte.

Es war einer der vielen Höhepunkte, die es am Tag der offenen Tür der Polizeidirektion Oldenburg in Delmenhorst gab. Bei bestem Wetter startete der abwechslungsreiche Tag um 11 Uhr – und bereits zum Auftakt war ein großer Andrang zu verspüren. Unzählige Besucher säumten die Hotelwiese, das Gelände der Polizeidirektion und die Graftwiesen. Bereits um 12 Uhr konnten fast 8 000 Besucher gezählt werden, bis zum Ende der Veranstaltung um 17 Uhr waren es dann etwa 25 000 Personen, die den Tag der Polizei besucht hatten.

Beeindruckt zeigten sich die Besucher vom Abwehr- und Zugriffstraining auf der Hotelwiese. Hier demonstrierten Polizeibeamte verschiedene Griffe und Techniken zum Fixieren von Menschen. Ebenfalls nicht fehlen durfte die Polizei-Reiterstaffel und die Rettungshundestaffel aus Lemwerder. Sie zeigte den Besuchern, wie die Hunde versteckte Personen erschnüffelten.

Auch präventive Arbeit wurde geleistet. An verschiedenen Beispielen konnten Interessierten sehen, wie Taschendiebe vorgehen und wie man ihr Vorhaben durchschauen kann. Großer Anziehungspunkt waren einmal mehr die verschiedenen Fahrzeuge. Ob Polizei-Wasserwerfer, Feuerwehr-Drehleiter oder Rettungswagen – Alt und Jung konnten die verschiedenen Gefährte von außen und innen bestaunen.

Selbst ein heftiger Wolkenbruch führte lediglich dazu, dass sich die Besucher nur kurzfristig Schutz suchten, nur um im Anschluss an die vielen verschiedenen Orte der Veranstaltung weiterzuziehen.

Landespolizeipräsident Axel Brockmann und Polizeipräsident Johann Kühme konnten bei ihrem Gang über das Gelände in viele begeisterte und interessierte Gesichter blicken. Und: Viele Besucher brachten ihren Dank und ihre Anerkennung für die Arbeit der Polizei zum Ausdruck.

Sönke Spille Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.