• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Sport: Delmenhorster Bogenschützen vorne dabei

17.02.2016

Delmenhorst Bei den Landesverbandsmeisterschaften 2016 holte Sascha Allhorn vom Borgensport Delmenhorst die Goldmedaille in der Klasse Blankbogen Herren und damit die Qualifikation zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften. Nach einer großartigen Leistung mit 261 Ringen im ersten Durchgang, erreichte er nach dem zweiten Durchgang 500 Ringe und konnte damit persönliche Bestleistungen und einen weiteren Titel für sich verbuchen.

Insgesamt 11 Teilnehmer aus dem Landesverband „Nordwestdeutschen Schützenbund“ waren im niedersächsischen Bersenbrück in der Klasse „Blankbogen Herren“ angetreten, um sich auf eine Entfernung von 18 Metern mit insgesamt 60 Pfeilen über zwei Runden zu messen.

Schon die erste Runde gewann Allhorn mit 30 Pfeilen in 10 Passen von zwei Minuten, mit einem Vorsprung von 24 Ringen vor dem Zweitplatzierten Andreas Schraubek vom SV Schwaförden.

Drittplatzierter wurde Rolf Meier-Wellenbrock. Ebenfalls mit dem Blankbogen erreichten Allhorns Vereinskamerad Helmut Wachtendorf den 4. Platz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.