• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Wettbewerb: Delmenhorster Mathe-Asse räumen in Göttingen ab

12.03.2016

Delmenhorst Zwar höre sie es nicht gerne, aber Neele Kosák besitze eine wirkliche Hochbegabung im Fachbereich Mathematik, ist sich Stefan Nolting, Leiter des Gymnasiums an der Willmsstraße, sicher. Nicht zuletzt ihre äußerst außergewöhnlichen Leistungen beim Niedersachsen-Entscheid der Mathe-Olympiade seien ein unverkennbarer Hinweis darauf. Zusammen mit zwei weiteren Schülern, Phillip Davydov und Lev Tarasyuk, hatte es Neele in die dritte Runde des Wettbewerbs geschafft und daran erfolgreich teilgenommen.

„Alle drei Schüler haben über 20 von insgesamt 40 Punkten erreicht“, erzählt Martin Kumpmann, Mathematik-Fachobmann des Gymnasiums. „Das klingt erst einmal nicht viel, ist aber ein exzellentes Ergebnis.“ Mit 23 Punkten habe Lev den zweiten Platz bei den Achtklässlern in Niedersachsen belegt.

„In Göttingen waren wir circa 200 Schüler aus den fünften bis zwölften Klassen“, berichtet Neele. „An zwei Tagen haben wir je vier Stunden lang eine Klausur mit drei Aufgaben geschrieben.“ Diese knüpften aber nicht an den Unterrichtsstoff an, sondern basierten nur darauf. Man benötige zur Lösung viele logische Schritte. „Manchmal ist der Rechenweg gar nicht so schwer, aber der Weg dahin“, so die 18-Jährige.

Alle drei Willms-Gymnasiasten hatten aber bereits Vorerfahrung: „Philipp ist unser erster Schüler, der 2013 im Landesentscheid war“, erklärt der Schulleiter. „Und auch im letzten Jahr waren alle drei schon in Göttingen dabei.“ Außerdem würden die „guten Matheschüler“ als Vorbereitung in einer Mathe-AG noch zusätzlich gefördert. Ihre besondere Begabung hat aber nicht nur Positives für die Schüler selbst, sondern auch die Lehrer profitieren davon. „Neele kann schon mal die Rolle der Mentorin übernehmen – das entlastet mich natürlich“, so Kumpmann.

Désirée Senft Volontärin / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.