• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Jugend Musiziert: Delmenhorster Musikschüler überdurchschnittlich gut

11.02.2015

Delmenhorst Die Musikschule der Stadt Delmenhorst (MSD) war beim Regionalentscheid des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ mit sechs Schülern in Wildeshausen vertreten, die im Vergleich mit den Musikschülern aus den Landkreisen Cloppenburg, Oldenburg und Vechta sowie der Stadt Lohne alle überdurchschnittlich punkteten und erste Preise erzielen konnten.

In der Wertung für Querflöte (Altersgruppe II) erzielte Jule Hafermann mit 22 von 25 Punkten den ersten Preis, Marisa-Chiara Grimm erreichte die Höchstpunktzahl von 25 und damit die Weiterleitung zum Landeswettbewerb in Hannover. Jule Osmers (Altersgruppe II) erspielte sich auf der Blockflöte 24 Punkte, die ebenfalls zum Start in Hannover berechtigen.

In der Wertung für Klavier und ein Streichinstrument kamen Freya Wessolowski, Violine, und Jasper Biermann, Klavier (beide Altersgruppe II), auf 23 Punkte. Auch sie werden erneut beim Landeswettbewerb antreten. Cornelius Niekrens (Altersgruppe VI) trat in der Wertung für Horn an und darf mit 23 Punkten ebenfalls nach Hannover fahren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.