• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Demonstration gegen Circus Krone

28.09.2015

Delmenhorst Rund 40 Aktivisten haben am Sonnabend vor dem Lager des Circus Krone an der Hotelwiese demonstriert. Mit der Aktion brachten sie ihren Unmut über die Haltung von Wildtieren im Zirkus zum Ausdruck. Aufgerufen zu der Demo hatte die Bremer Tierschutzgruppe Animals United.

„25 m² statt 400 000 000. Wer fragt uns?“, stand beispielsweise auf einem Käfig, in den sich eine als Raubkatze verkleidete Aktivistin gezwängt hatte. Auch Schilder und Plakate mit Aufschriften wie „Löwen sind keine Clowns“ oder „Kein Applaus für Tierquälerei“, waren zu sehen.

„Wir kritisieren die Art und Weise, wie man die Tiere im Zirkus hält. Unser Bestreben ist ein bundesweites Verbot von Wildtierhaltung in Zirkussen, wie es in anderen Länder auch existiert“, erklärte Petra Japes gegenüber der NWZ . Die Delmenhorsterin hatte zusammen mit Melanie Hafemann und Animals United die Aktion organisiert.

„Es gibt sehr viele schöne Zirkusse, die komplett ohne Tiere auftreten, beispielsweise der Cirque du Soleil oder der Zirkus Flick Flack.

Einer zuvor durch den Circus Krone ausgesprochenen Einladung sei von den Demonstranten allerdings niemand gefolgt, wie Krone-Pressesprecherin Dr. Susanne Matzenau am Sonntag gegenüber der NWZ  bestätigte. „Es ist niemand hier gewesen. Sie hätten reinkommen und sich alles anschauen können, wie jeder andere auch. Ich habe gehört, dass angeblich unsere Pferde nicht genügend Auslauf hätten. Es wollte sich aber auch niemand vom Gegenteil überzeugen.“

Die Einladung sei überhaupt nicht direkt an sie ausgesprochen worden, behauptet dagegen Petra Japes. „Wir haben das Gelände aber von außen eingesehen. Das hat genügt. Da mussten wir gar nicht mehr rein.“

Jonas Schönrock
Barßel
Redaktion Münsterland
Tel:
04491 9988 2906

Weitere Nachrichten:

Bremer Tierschutzgruppe | Cirque du Soleil

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.