• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

„Die besten jungen Musiker“

06.12.2014

Delmenhorst Jazzmusiker stehen erst zur Mittagszeit auf. Wer also lange ausschlafen möchte, wird Jazzmusiker – das sagt zumindest Lars Seniuk, Leiter des Landesjugendorchesters Hamburg Jazzessence. Mit Witz und Humor moderierte er am Freitag im Kleinen Haus das Schülerkonzert, das im Rahmen des 25. Jazzfestes die Abschlussveranstaltung bildete. Das Konzert war ausverkauft – mehr als 500 Schülerinnen und Schüler kamen in dem Saal zusammen.

„Es sind auch Schulen aus Bremen und Wildeshausen angereist“, stellte Annett Becker-Edert zufrieden fest. Nach dem ersten Stück stellte Lars Seniuk die Gruppe vor: Wer ist eigentlich Jazzessence? „Die besten jungen Musiker aus Hamburg und Umgebung“, ergänzte er. Die „besten Musiker“ sind zwischen 17 und 24 Jahre alt. Gemeinsam spielten sie das aktuelle Programm „Greetings from New York – the Music of Thad Jones & Bob Brookmeyer“.

Die Schüler kamen dabei nicht zu kurz: Beim zweiten Lied, „Tip Toe“, konnten sie ihr Taktgefühl beweisen: Begeistert schnipsten und wippten sie mit den Füßen mit. Und auch die Musiker, die mit Sopran- oder Tenorsaxo Solos zum Besten gaben, wurden mit reichlich Applaus belohnt.

Nicht nur an den Blasinstrumenten, sondern auch an den Percussions zeigte Jazzessence, dass hier talentierte Musiker zusammenkommen. Lars Seniuk nutzte die Pausen zwischen den Liedern, um mit dem Publikum zu reden, und auch um die Musiker vorzustellen und mit ihnen zu plaudern – selbstverständlich nicht ohne ein paar humorvolle Anmerkungen. Den Schülern hat das letzte Konzert des Jazzfestes jedenfalls gefallen. „Ich fand es gut“, sagte der zehnjährige Joel. Ihm hat aber auch die Aufmachung des Orchesters gefallen. „Sie sind alle in schwarz gekleidet – sie sehen aus wie eine Mannschaft.“ Die zwölfjährige Sophie ließ sich von Jazzessence inspirieren. „Ich spiele Klarinette. So gut wie das Orchester möchte auch mal so gut spielen können.“

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.