• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Stadtmarketing: Die Geschichte Delmenhorsts erleben

31.01.2015

Delmenhorst Warum finden die Führungen und Radtouren durch Delmenhorst eigentlich immer mehr Interesse? „Weil Delmenhorst immer schöner wird“, sind sich die Gästeführerinnen Ingrid Heimann, Traute Meyer, Marion Lösking und Regina Ungethüm-Meißner einig. Und dass das tatsächlich auch so ist, wollen sie in diesem Jahr wieder zeigen.

Die Klassiker seien wieder mit dabei, erzählt Claudia Schnier vom Stadtmarketing. „Zum Beispiel der Nachtwächterrundgang oder die Radtouren.“ Aber sie weiß auch, dass es gerade die Mischung ist, die die Besucher anlockt. Immer mal was Neues, nicht immer das Gleiche bieten. In diesem Jahr werde zum ersten Mal eine Busrundfahrt dabei sein. Auch der Stoffregen-Rundgang findet erstmals statt. Gästeführerin Bärbel Isler führt dabei 90 Minuten lang durch das Haus Coburg. Die Besucher erfahren einiges über Heinz Stoffregen, einem Architekten aus Bremen: 1905 bis 1925 gehörte Delmenhorst zu seinem zentralen Wirkungsbereich.

Ein historischer Spaziergang durch die Graftanlagen bietet Regina Ungethüm-Meißner. Eine Stunde lang wird sie Interessierte über die Geschichte des Stadtparks informieren – und Geschichte dabei lebendig werden lassen.

Bleibt dabei zu hoffen, dass die Zahlen vom vergangenen Jahr ebenso erfolgreich erreicht werden: 1400 Besucher, 90 Führungen, resümiert Claudia Schnier zufrieden. „Alles und jeden“ hätten sie schon dabei gehabt. Vom Grundschul- bis zum Seniorenalter. Für Neubürger seien die Führungen allemal geeignet: Schließlich können sie somit Delmenhorst besser kennenlernen.

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.