• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Die Suche muss von Neuem beginnen

27.06.2016

Delmenhorst Nach einer ausgiebigen Manöverkritik hat der Delmenhorster Rat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause in geheimer Abstimmung mehrheitlich die Aufhebung der ersten Ausschreibung zur Besetzung der Position des Ersten Stadtrates bzw. der Ersten Stadträtin beschlossen. Unter den Bewerberinnen und Bewerbern, die sich für den Posten in der Verwaltungsspitze beworben hatten, gab es – wie berichtet – niemanden, auf den sich die beiden großen Fraktionen im Rat hatten einigen können. Oberbürgermeister Axel Jahnz hat daraufhin die Aufhebung des Verfahrens und eine Neuausschreibung betrieben.

Der CDU-Fraktionsvorsitzende Kristof Ogonovski bemängelte, dass die Bewerber fast ein halbes Jahr hingehalten worden seien. „Was die Außendarstellung angeht, war das nicht optimal. So etwas wird durchaus in der Öffentlichkeit zur Kenntnis genommen.“ In der Rückschau übte die SPD-Fraktionschefin Andrea Meyer-Garbe Selbstkritik daran, dass im Rat kein Kompromiss zu finden gewesen sei. Davon allerdings fühlte sich die Grünen-Ratsfrau Marianne Huismann nicht betroffen: „Wir haben Kompromissbereitschaft gezeigt. Beim nächsten Mal wird es noch schwieriger!“

„Diese Person braucht das Vertrauen des gesamten Rates“, appellierte Oberbürgermeister Jahnz an die Ratsmitglieder, nach vorne zu schauen. „Ich brauche eine wirklich große Mehrheit. Das ist vehement wichtig.“

Die Stelle des Ersten Stadtrates ist seit dem Ausscheiden von Gerd Linderkamp im Juli 2015 unbesetzt.

Wolfgang Bednarz Delmenhorst / Redaktion Delmenhorst
Rufen Sie mich an:
04221 9988 3
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.