• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Ein ganzes Jahr voller positiver Erlebnisse

09.04.2016

Delmenhorst Kirsten Glage strahlt übers ganze Gesicht. „Wir sind mehr als zufrieden und positiv überrascht“, so die Delmenhorster Physiotherapeutin, die vor rund einem Jahr mit sechs weiteren Mitstreitern den Tierschutzverein „Streunerhilfe mit Herz“ ins Leben gerufen hat.

„Unzählige Bekannte hatten mir damals von diesem Vorhaben abgeraten. Aber ich habe mir gedacht, warum soll man es nicht probieren?“, erzählt die 49-jährige Vereinsvorsitzende. Und der Erfolg des Projekts gibt ihr recht. Zahlreiche Sach- und Futterspenden sind bisher bei dem gemeinnützigen Verein eingegangen.

Mehrere tausend Euro sind zusammengekommen durch verschiedene Aktionen und Spendenboxen, die in mehreren Delmenhorster Geschäften aufgestellt wurden. „Unsere Weihnachtsaktion im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg“, freut sich Kirsten Glage. „Und bei der Osteraktion sind 400 Euro zusammengekommen. Wir sind sehr dankbar, dass wir von vielen Seiten so toll unterstützt werden und die Kooperation – vor allem mit dem hiesigen Futterhaus – so gut funktioniert“, sagt die Vorsitzende.

Einmal im Monat macht sich ein Transporter auf den Weg Richtung Ungarn oder Rumänien. „Uns war bei der Vereinsgründung vor allem wichtig, dass die Spenden auch ankommen. Durch den ständigen Kontakt mit den Mitarbeitern vor Ort können wir dies auch gewährleisten“, sagt Kirsten Glage, die selbst zwei ehemalige Streuner bei sich aufgenommen hat.

Der zehnjährige Mischlingsrüde Felix kam vor einigen Jahren nach Delmenhorst, kurze Zeit später die Hündin Amy. „Ich glaube, die beiden haben wesentlich dazu beigetragen, dass dieser Verein entstanden ist“, meint Glage. Sie weiß, dass die Arbeit ihrer Partner vor Ort einem Kampf gegen Windmühlen gleicht.

Dennoch für sie kein Grund, aufzugeben. „Mit jeder Kastration, die durch Spenden ermöglicht wird, tragen wir zu einer Verbesserung der Zustände vor Ort bei“, ist sie überzeugt.

Julia Zube
Volontärin
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.