• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Delmenhorst

Ein Riesen-Schlussapplaus für das NTD-Ensemble

20.03.2017

Delmenhorst Mit einem Riesen-Schlussapplaus wurden die Darsteller der Komödie „Bett un Fröhstück“ am Samstag im Kleinen Haus nach der Premierenvorstellung vom Publikum bedacht. Die Beziehungs-Komödie „Bett un Fröhstück“ ist drittes und letztes Stück der Spielzeit 2016/17 des Niederdeutschen Theaters Delmenhorst (NTD). Der Schwank aus der Feder von Konrad Hansen erzählt die Geschichte des ehemaligen Bauern Hinnerk Untiedt (Heiko Petershagen), der einen Teil des nicht mehr bewirtschafteten Hofes zu einer Ferienpension umgebaut hat. Nach dem Eintreffen der ersten männlichen Gäste wittert der Vater zweier hübscher Töchter Unmoral. Als dann aber auch zwei Frauen Quartier nehmen, verwandelt sich der Tugendwächter zu einem Schwerenöter.

„René Schack hat die Spieler auf den Punkt gebracht, er hat die einzelnen Charaktere gut ausgearbeitet“, lobt der stellvertretende NTD-Vorsitzende Dirk Wieting die Leistung des Oldenburger Gastregisseurs. „Die Zuschauer fühlten sich gut unterhalten.“ NTD-Mitglied Dagmar Albers feierte in der Rolle der Kitty Levermann gleichzeitig ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum.

Am kommenden Freitag, 24. März, und am Samstag, 25. März, finden die nächsten Vorstellungen statt. Beginn ist jeweils um 20 Uhr im Kleinen Haus, Max-Planck-Straße 4. Karten gibt es im Vorverkauf an der Theaterkasse und online unter


  www.ntd-del.de 

Weitere Nachrichten:

NTD | Delmenhorst