Delmenhorst - Der Vorfall um den abgesagten Islam-Vortrag des Delmenhorsters Dr. Yavuz Özoguz hat Folgen: Wie am Sonnabend bekannt wurde, hat der Landesvorstand der FDP am Sonnabend entschieden, ein Parteiordnungsverfahren gegen Tamer Sert, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Delmenhorst, und Claus Hübscher, Serts Stellvertreter, einzuleiten. Beide Politiker sollen dabei aus der Partei ausgeschlossen werden.

Nachdem der Landesvorstand von dem Eklat erfuhr, beschloss dieser, dass Sert und Hübscher der Partei schaden. Über die Angelegenheit und über das Parteiordnungsverfahren wird das Schiedsgericht entscheiden.