• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Elvira Fischer bittet aufs Parkett

17.07.2017

Delmenhorst „Wer gedacht hat, die Helene kommt, liegt leider falsch, aber die Fischer ist da“, mit diesen Worten begrüßte Elvira Fischer ihre Gäste zum Tanztee und sorgte damit direkt für gute Stimmung. Seit zehn Jahren begeistert die Sängerin ihr Publikum jeden Monat aufs Neue. So auch die gut 150 Besucher in der Delmenhorster Markthalle am Sonntagnachmittag.

„Angefangen hat alles im Reitersaal in Wildeshausen, aber da wurde es schnell zu eng“, erinnerte sich Fischer. Deswegen folgte der Umzug nach Dötlingen, wo sie heute noch im Dötlinger Hof regelmäßig zum Tanzen auffordert. Seit drei Jahren zaubert sie auch den Menschen in Delmenhorst ein Lächeln ins Gesicht. „Das ist für mich das Schönste überhaupt. Das ist der Grund, warum ich so viel Spaß am Tanztee habe“, erzählte die 62-Jährige. Und selbst Menschen, die nicht tanzen können oder möchten, vergnügen sich beim Tanztee und genießen einfach nur die Musik, so Fischer.

Neben Tanz und Musik gehören Kaffee und Kuchen schon seit jeher zur Veranstaltung. Gut neun Torten gehen pro Tanztee über den Tresen – in zehn Jahren macht das weit mehr als 1000 Torten. Unterstützt wird Elvira Fischer von ihrem Mann Uwe Fischer, der sich um das leibliche Wohl der Gäste kümmert. Zudem hat sie mit Rick Ventura einen Musiker an ihrer Seite, von dem sie in höchsten Tönen schwärmt. „Nachdem wir das erste Mal zusammen gearbeitet haben, war klar, dass wir zusammen weiter machen möchten.“ Seit genau zwei Jahren ist der Musiker inzwischen an ihrer Seite – „noch ein Grund zum Feiern“, freute sich Fischer am Sonntag.

Für die besondere Ausgabe des Tanztees hat sich die Sängerin auch einige Besonderheiten einfallen lassen. Mit Camilla Möller und Eduard Müller hatte sie zwei Rock ’n’ Roll-Tänzer aus Schaumburg eingeladen, die das Publikum zum Staunen brachten. Außerdem erfreute sie ihre Gäste mit ihrem Lied „Solang das Feuer brennt“ – aber nicht in der gewohnten Jive-Version, sondern mit Disco-Fox-Rhythmus. „Dazu tanzt es sich leichter“, erklärte sie.

Nach zehn Jahren Tanztee ist für Elvira Fischer noch lange nicht Schluss. „Ich mache das solange ich es kann – auch wenn es noch 50 Jahre sind“, lachte die Gastgeberin..

Gloria Balthazaar Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.