NWZonline.de Region Delmenhorst

Sterbebegleitung: „Es geht um das letzte bisschen Leben der Menschen“

13.01.2017

Delmenhorst Der Delmenhorster Hospizdienst sucht aufgrund gestiegener Betreuungszahlen weitere Menschen, die sich zum/zur ehrenamtlichen Hospizbegleiter/in ausbilden lassen möchten. Ein neuer Qualifizierungskursus dazu beginnt im März und endet im November. Bereits am kommenden Montag, 16. Januar, sind Interessierte ab 19 Uhr zu einem Informationsabend in die Räume des Hospizdienstes an der Mühlenstraße 112 eingeladen. Nähere Auskünfte dazu unter Telefon   04221/1231688.

Derzeit seien für den Hospizdienst Delmenhorst 24 Begleiterinnen und ein Begleiter unterwegs, die im vergangenen Jahr 39 sterbenskranke oder alterschwache Menschen in den letzten Monaten, Wochen, Tagen und vielleicht auch Stunden ihres Lebens begleitet haben. „Unser Ansatz ist, die Menschen wenn möglich zu Hause zu begleiten“, berichtet Vorstandsmitglied Karin Stelljes. Aber man begleite sie auch im Hospiz oder auf der Palliativstation. Die Begleitung ist kostenfrei, die ehrenamtlichen Mitarbeiter erhalten vom Verein die anfallenden Fahrtkosen ersetzt. Je nach Bedarf finden einer bis drei Besuche pro Woche statt.

Man sollte ein bisschen Zeit für dieses Ehrenamt mitbringen, so die Hospizdienst-Koordinatorin Martina Meinken. Und psychisch-emotional gefestigt sein. Was eine eigene Betroffenheit beim Thema Sterben, Tod und Trauer nicht ausschließt. „Es geht um das letzte Bisschen Leben der Menschen.“ Weil diese Tätigkeit auch für die Betreuer belastend ist, gibt es auch für sie Betreuungen in Form von Supervisionen.

Der im März beginnende Vorbereitungskursus findet in Kooperation mit der Delmenhorster Volkshochschule statt. Der selbst gestellte Anspruch ist, die angehenden Sterbebegleiterinnen und -begleiter – mehr Männer sind ausdrücklich erwünscht – einfühlsam und kompetent auf ihre Arbeit vorzubereiten.


  www.hospizdienst-delmenhorst.de 
Wolfgang Bednarz Delmenhorst / Redaktion Delmenhorst
Rufen Sie mich an:
04221 9988 3
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.