• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Finissage mit der Künstlerin

01.06.2016

Delmenhorst Anlässlich des letzten Tages der Ausstellung „Wind zog auf“ von Gabriela Oberkofler lädt die Städtische Galerie Delmenhorst am Sonntag, 5. Juni, von 14 bis 18 Uhr zur Kinder-Mitmachaktion und zum Künstlergespräch sowie abschließend zu experimenteller Musik von Snijot‘s Noise Seduction ein. Der Eintritt am Finissage-Tag ist frei.

Ebenfalls noch bis zum 5. Juni ist in der Remise die Mitmachausstellung „Gewächshaus“ zu sehen, die von der Ausstellung „Wind zog auf“ inspirierte Arbeiten von über 100 Delmenhorster Kindern zeigt. Zur Finissage gibt es unter der Leitung von Katrin Seithel eine Mitmachaktion für Kinder im Rahmen der Abschlussfeier des Projekts MuseobilBOX. Zwischen 14 und 15.30 Uhr können unter anderem Bienenmobiles gebastelt und das Wandbild in der Remise vollendet werden. Bei gutem Wetter sollten die Besucher einen Spaziergang in die Graftanlagen zum Satelliten der Ausstellung einplanen. Sprichwörtlich ausklingen wird die Ausstellung von Snijot’s Noise Seduction in den Graftanlagen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.