NWZonline.de Region Delmenhorst

KONZERT: Frühschoppen mit Schwung

27.08.2007

DELMENHORST Den Tag mit einem Lied beginnen – das hatten sich viele Delmenhorster und Menschen aus der Umgebung offensichtlich am Sonntag vorgenommen. Dabei ging es allerdings nicht darum selbst zu singen oder zu musizieren. Das Ziel war der „Swinging Summer“, der musikalische Frühschoppen auf der Burginsel. Über 1000 Besucher lockte das von den Lions-Clubs Delmenhorst Burggraf, Delmenhorst, Nordenham, Oldenburger Geest, Brake und dem Leo Club gemeinsam mit dem Kulturbüro organisierte Festival an.

Pünktlich um 11 Uhr setzte der Besucherstrom ein, der bis in den Nachmittag hinein nicht abriss. Dass die Plätze direkt vor der Bühne eine Zeit lang leer blieben, lag keinesfalls an der Musik. Vielmehr versuchten viele Gäste schon früh, ein kühles Plätzchen im Schatten der Bäume zu finden. Andere bevorzugten einen Sitzplatz in der Nähe der Stände, an denen die beteiligten Lions Clubs Kaffee und Kuchen, aber auch kühle Getränke, Bratwurst oder selbst gemachte Marmeladen anboten. Wie die freiwilligen Spenden, um die am Übergang zur Burginsel gebeten wurde, kommen die Einnahmen aus dem Verkauf den beteiligten Musikschulen zugute.

Dass es sich lohnt, diese Arbeit zu unterstützen, davon konnten sich die Besucher vor Ort überzeugen. Schon die – der Ferienzeit geschuldete – „Lite“-Variante von Swing Thing, der Big Band der Musikschule des Landkreises brachte ihre Musik so locker und beeindruckend dar wie es eine voll besetzte Bigband nicht besser könnte.

Im Anschluss überzeugte die Swingtime Bigband der Musikschule Wesermarsch das Publikum nicht nur mit ihren Instrumenten sondern auch mit den Stimmen der Sängerinnen Heike Hasselder, Ellen Reim und ihres Kollegen Udo Knirr. Sie alle glänzten mit ihren Interpretationen alter Swing-Klassiker. Schöne Stimmen hatte auch der Wildeshauser Chor Gospel Inspiration vorzuweisen, der den letzten Part des Konzertes übernahm. Eines war allen Musikern sicher: Viel Applaus vom Publikum.

Kein Wunder also, dass Heinz Dauelsberg vom Lions Club Delmenhorst Burggraf mit dem Erfolg des vierten „Swinging Summer“ restlos zufrieden war. Und gelohnt hat es sich hoffentlich auch: „Die 4500 Euro, die wir im vergangenen Jahr an die Musikschulen weiter geben konnten, sind auf jeden Fall der Maßstab für uns“, so Dauelsberg.

Einnahmen und Spenden gehen an die

Musikschulen.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.