• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Großes Kino für Meyer-Garbe

27.10.2016

Delmenhorst „Wir kommen zu einem etwas traurigen Höhepunkt“, sagte die Ratsvorsitzende Antje Beilemann am Dienstagabend in der Markthalle. Zum Abschluss der Wahlperiode, nach fünf Jahren im Großen und Ganzen konstruktiver Zusammenarbeit, hieß es nämlich für 21 Ratsmitglieder, die nicht wieder zur Wahl angetreten waren bzw. nicht wiedergewählt wurden, in der letzten Sitzung des Gremiums Abschied nehmen von der politischen Arbeit – für immer oder vorübergehend. Der neue Rat, gut zur Hälfte mit neuen Ratsfrauen und -herren besetzt, wird seine politische Arbeit mit der konstituierenden Sitzung am kommenden Dienstag, 1. November, aufnehmen.

Ein besonderes Abschiedsgeschenk hatte die Ratsvorsitzende für Andrea Meyer-Garbe, seit zehn Jahren Ratsfrau und seit fünf Jahren Vorsitzende der SPD-Fraktion, parat. Sie erhielt, was sonst nur die ganz großen Filmstars bekommen, nämlich einen Oscar. „Mit Deinem Ausscheiden verliert der Stadtrat eine wirkungsvolle Politikerin“, so Beilemann. Meyer-Garbe hatte wegen privater Verpflichtungen auf eine erneute Kandidatur verzichtet. Bei der „Oscar-Verleihung“ war sie sichtlich gerührt.

Verabschiedet wurden ferner Pedro Benjamin Becerra (UAD), Florian Beyer (Piraten), Marlis Düßmann (Grüne), Paul Wilhelm Glöckner (Bürgerforum), Axel Konrad (FDP), Kirsten Stalinski (SPD), Hans-Rainer Meisel (CDU), Susanne Mittag (SPD), Richard Pendzich (Grüne), Annette Schwarz (CDU), Tamer Sert (Gruppe FDP/Stöver), Sinan Shikho (Grüne), Gudrun Sievers (SPD), Jürgen Stöver (Gruppe FDP/Stöver), Henning Suhrkamp (parteilos), Ibrahim Tuner (SPD), Brigitte Unger (SPD), Sascha Voigt (UAD), Volker Wohnig und Gerold Warrelmann (beide Pro Delmos).

Wolfgang Bednarz Delmenhorst / Redaktion Delmenhorst
Rufen Sie mich an:
04221 9988 3
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.