• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Ehrenamt: Hörzeitungs-Macher gewürdigt

20.11.2015

Delmenhorst Eine behutsame Renovierung hat der bisherige, ins zehnte Jahr gehende Ehrenamtstag erfahren. Unter dem neuen Motto „Ehrenamt verbindet“ wird aus dem Kreis der ehrenamtlich Tätigen erstmals auch der Ehrenamtliche des Jahres ausgezeichnet. Zur Premiere waren es gleich zwei: Das Ehepaar Antje (72) und Jürgen Wenzel (74) wurde am Mittwochabend in einer Feierstunde in der Markthalle, der über 100 weitere Ehrenamtliche beiwohnten, zu den Ehrenamtlichen des Jahres 2015 gekürt. Als bleibende Erinnerung erhielten sie eine von dem Delmenhorster Künstler Jürgen Knapp geschaffene Skulptur, die einen Menschen zeigt, der von einer Gruppe auf den sprichwörtlichen Schild gehoben wird.

Antje und Jürgen Wenzel produzieren mit 36 weiteren Helfern seit über 15 Jahren die Delmenhorster Hörzeitung für sehbehinderte und blinde Menschen. Eingespielt wird sie im Tonstudio des Familienzentrums Villa, verwendet werden Texte aus regionalen Medien. Inzwischen sind schon über 1500 Ausgaben zusammengekommen. Erfolgte die Distribution früher über Kassette, sind es heute CDs mit rund anderthalbstündiger Spieldauer, die die derzeit 40 Abonnenten zweimal in der Woche erhalten.

„Ich freue mich darüber, was Sie leisten für die Menschen“, sagte Oberbürgermeister Axel Jahnz in seiner Laudatio zum Ehepaar Wenzel. An alle eingeladenen Ehrenamtlichen gerichtet und mit Blick auf die Herausforderungen der Erstversorgung und Unterbringung von Flüchtlingen sagte Jahnz: „Ohne Sie, die Ehrenamtlichen, würde es nicht gehen.“

Auf die Flüchtlingsarbeit kam auch die Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag, weitere Rednerin, zu sprechen: „Dadurch hat das Ehrenamt noch einmal Schub bekommen“, sagte sie.

Musikalisch umrahmt wurde die Feier von dem Percussion-Ensemble der städtischen Musikschule unter der Leitung von Andreas Pfeifer. Und die Poetry-Slammer Stefan Jaschek und Joschka Kuty sorgten mit ihren kleinen unterhaltsamen Geschichten mit Lokalkolorit für so manchen Lacher im Publikum. Nach der Preisübergabe brachte die „Ambition Crew“, eine Videoclip-Gruppe des Tanzsportzentrums, die Markthalle zum Beben.

Wolfgang Bednarz Delmenhorst / Redaktion Delmenhorst
Rufen Sie mich an:
04221 9988 3
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.