• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Interview: Im Moment fühle ich mich wie ein Teenie

03.02.2017
Frage: Frau Feller, haben Sie nach der Trennung von Ihrem Mann im vergangenen Jahr schon jemand Neuen am Start?

Lisa Feller: Natüüürlich nicht. Nein, das war nur ein Witz. Aber im Moment fühle ich mich wie ein Teenie. Plötzlich muss man wieder rumgucken... Aber was mir auffällt: Die Frauen wissen mehr als die Männer, was sie wollen. Das ist wohl die zunehmende Erfahrung. Die Männer werden mit zunehmendem Alter vor allem komplizierter.

Frage: Eine Frage zu Ihrem Werdegang. Sie haben ein Grundschul-Lehramtsstudium absolviert. Warum sind Sie nicht im Schuldienst gelandet?

Feller: Ich habe mich nicht dagegen entschieden. Ich habe das 1. Staatsexamen gemacht, da fehlte nur noch das Referendariat. Und das habe ich dann von einem aufs andere Jahr verschoben, so kam das. Ich finde, dass die Lehrer einen super Job machen. Das ist schon nicht ohne!

Frage: In Delmenhorst erleben wir die Vorpremiere Ihres neuen Programms „Der Nächste, bitte“. Worum geht es?

Feller: Es geht um die Kinder, um das Leben, wenn man getrennt ist.

Frage: Sie sind alleinerziehende Mutter von zwei Jungs im Alter von fünf und neun Jahren. Wie kriegen Sie das hin, wenn Sie auf Tour sind?

Feller: Das ist letztlich eine Frage der Organisation des Alltags. Die Kita, eine wunderbare Oma, die Babysitterin helfen mir dabei. Und der Papa kümmert sich auch. Ja, das Leben ist schon recht bunt manchmal. Wenn dann backstage in Leipzig plötzlich das Telefon klingelt und die Babysitterin dran ist und sagt, sie hänge kotzend über der Kloschüssel, muss alles ganz schnell gehen...

Wolfgang Bednarz Delmenhorst / Redaktion Delmenhorst
Rufen Sie mich an:
04221 9988 3
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.