• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Jahnz würdigt Arbeit des Hospizdienstes

03.02.2015

Delmenhorst Oberbürgermeister Axel Jahnz hat am vergangenen Sonnabend bei der Feier zum 20-jährigen Bestehen des Hospizdienstvereins „Mit dem Sterben leben“ in Delmenhorst das Engagement der ehrenamtlichen Sterbe- und Trauerbegleiter hervorgehoben. Zudem sicherte der Schirmherr des Hospizdienstes diesem seine Unterstützung zu. Rund 200 Gäste waren in die Markthalle zur Feier gekommen.

Vorstandsmitglied Karin Stelljes betonte, dass die Begleitung stark nachgefragt sei und immer mehr Ehrenamtliche benötigt würden. Aktuell zähle der Hospizdienst etwa 85 Mitglieder, 25 von ihnen böten Sterbebegleitung an. Stelljes verwies auf die nächsten Vorbereitungskurs, der bereits geplant sei. Zudem verdeutlichte das Vorstandsmitglied, wie wichtig Spenden für die weitere Vereinsarbeit seien und rief die Gäste dazu auf, den Gedanken des Hospizdienstes weiterzugeben.

Von der Vereinsgeschichte erzählte Friederike Tiedge, die die Koordinatorin des Hospizdienstes ist und über langjährige Erfahrung verfügt. Außerdem wurden Fragen zum Hospizdienst beantwortet.

Musikalisch begleitet wurde die Feier zunächst vom Teutonia-Chor Delmenhorst unter der Leitung von Helmfried Röder. Nach dem Begrüßungslied „Seid willkommen“ gab der Gemischte Chor neben Gospel, Spiritual und einem plattdeutschen Werk auch das Delmenhorster Hospizlied zum Besten. Danach trat das Flötenquartett Hasbergen auf.

Anschließend an das Fest bot sich bei Suppe, Getränken und selbst gebackenem Kuchen Zeit für Gespräche. Und es gab Informationen zu den verschiedenen Angeboten des Vereins sowie eine Ausstellung der Jugendkunstschule.

Ellen Kranz Redakteurin / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2051
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.