• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Jazzfest wartet mit „Top-Programm“ auf

09.11.2016

Delmenhorst Nicht weniger als ein „Top-Programm“ verspricht Annett Becker-Edert den Besuchern des 27. Jazzfestes in Delmenhorst. Becker-Edert ist als künstlerische Leiterin für das Programm zuständig. Unterstützt wird das Fest von der Oldenburgischen Landschaft und der Sparda-Bank Hannover-Stiftung.

Das Jazzfest startet am Freitag, 25. November, mit zwei Hochkarätern: Ab 19.30 Uhr stehen im Kleinen Haus zuerst das Hadar Noiberg Trio und danach die Formation Melanoia auf der Bühne. Die Truppe um die israelischstämmige Flötistin Hadar Noiberg bewege sich laut Becker-Edert zwar im typischen Jazz-Rahmen, zeige aber auch Einflüsse israelischer und orientalischer Musik.

Melanoia zeichnet sich durch sehr eigenes musikalisches Konzept aus, bei dem einzelne Elemente stark miteinander verwoben werden. Der Schlagzeuger und Kopf der Band, Dejan Terzic, wurde mit dem Jazz-Echo ausgezeichnet.

Am darauffolgenden Samstag tritt das international bekannte Duo aus Bojan Z. und Nils Wogram auf die Bühne des Kleinen Hauses. Danach kommt das Tingvall Trio, bestehend aus einem Kubaner, einem Deutschen und einem Schweden. Die drei lassen in ihren Jazz auch Elemente aus der Rockmusik einfließen.

Wie jedes Jahr wird es vorab wieder ein moderiertes Schülerkonzert am Freitag ab 11.30 Uhr geben. Das ist laut Ann-Katrin Meyer, Leiterin des Kulturbüros der Stadt Delmenhorst, aber schon so gut wie ausverkauft. Am 10. Dezember sind Jazz-Fans außerdem zum Jazzfrühschoppen mit den Gipsy Diamonds in die Markthalle eingeladen. Der Eintritt dazu ist frei.

Das Delmenhorster Jazz-Fest hat laut Becker-Edert bereits einen Namen in der Szene. „Wir bekommen viele Zuschriften von Musikern, die gerne wieder kommen möchten“, sagt sie. Das liege auch an der tollen Akustik und der „konzentrierten Atmosphäre“ im Kleinen Haus.

Wer dieser besonderen Atmosphäre beiwohnen möchte, kann sich im Kulturbüro schon einmal die Karten sichern. Wer sich die Karten im Vorverkauf sichert, bekommt einen Rabatt.


     www.jazzfest-delmenhorst.de 
Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.