• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Feier: Langjährige SPD-Mitglieder geehrt

29.04.2014

Delmenhorst Für ihre langjährige Parteizugehörigkeit wurden jetzt 23 SPD-Mitglieder vom SPD-Unterbezirk Delmenhorst geehrt. Vorgenommen wurde die Ehrung von der Vorsitzenden des Unterbezirks, Gabi Baumgart. Die Festansprache für die Jubilare hielt der Delmenhorster Oberbürgermeisterkandidat und amtierende Huder Bürgermeister Axel Jahnz.

Für seine 55-jährige Parteizugehörigkeit gewürdigt wurde Georg Heinrich. Zu den weiteren SPD-Jubilaren gehören: Günter Krüger (50 Jahre), Peter Garrelmann (50 Jahre), Erika Boese (50 Jahre), Dieter Brandt (45 Jahre), Jürgen Baehr (45 Jahre), Katharina Baehr (45 Jahre), Jürgen Thölke (45 Jahre), Heidemarie Runge (40 Jahre), Werner Birnstiel (40 Jahre), Wolf Dieter Kerl (40 Jahre) und Lutz Loga (40 Jahre).

Ebenfalls geehrt wurden: Anneliese Blech (35 Jahre), Peter Thiele (30 Jahre), Simone Harthus (30 Jahre), Werner Stephan (25 Jahre), Manfred Solmersitz (25 Jahre), Ibrahim Tuner (25 Jahre), Karl-Günter Ziesmer (15 Jahre), Marion Köpke (15 Jahre), Jürgen Stöver (10 Jahre), Alexander Mittag (10 Jahre) und Matthias Maskow (10 Jahre).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.