• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Lebensfrohe Musik mit Blick nach vorn

04.11.2016

Delmenhorst Jiddisch, hebräisch, griechisch, ladina und Lieder der Roma erklingen am Mittwoch, 9. November, in der Delmenhorster Stadtkirche (Kirchplatz) um 20 Uhr. Zu Gast ist dort Sibylle Kynast mit Horst Memmen an der Gitarre, Paul Rudolf am Kontrabass und dem rumänischen Geiger Sorin Ferat,

„Wir müssen uns immer wieder die Verbrechen der Nazis vor Augen halten, weil dies das einzige Mittel dagegen ist, dass sich solche Dinge nicht wiederholen können. Wir sehen täglich, dass der faschistische Geist noch längst nicht erloschen ist.“ Diese Wort von Mikis Theodorakis stellt die Sängerin als Motto über ihre Konzerte zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus. Die Künstlerin möchte mir ihrer Musik nicht bei den drückenden Erinnerungen bleiben, sondern durch ihre Musik den Blick nach vorne richten, heißt es in der Ankündigung. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.