• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Beruf: Lehrstellenbörse für interessierte Nachwuchskräfte

18.09.2015

Delmenhorst Knapp 50 Handwerksbetriebe in Delmenhorst und Umgebung öffnen beim fünften „Tag des offenen Handwerks“ an diesem Sonnabend in der Zeit von 10 bis 14 Uhr wieder ihre Betriebstore.

Interessierte Schülerinnen und Schüler können dann, auch gemeinsam mit ihren Eltern, Praxisluft schnuppern, erste Kontakte knüpfen und „gucken, ob die Chemie stimmt“, so Kreishandwerksmeisterin Britta Jochims.

Die Inhaberin eines Malerfachbetriebs in Ganderkesee wird auch selbst am Sonnabend vor Ort sein, um potenzielle Bewerber kennenzulernen. „Im vergangenen Jahr haben zwei Jugendliche ein Praktikum begonnen, nachdem sie sich den Betrieb am ,Tag des offenen Handwerks’ angeschaut haben. Einer davon macht jetzt eine Ausbildung bei uns“. Zwischen 150 und 220 Jugendliche nutzen laut Hartmut Günnemann, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Delmenhorst/Oldenburg-Land, jedes Jahr die Chance. „Schulabgänger, die noch keine Ausbildung haben, werden am Sonnabend vielleicht noch fündig“, so Günnemann. Weitere Infos gibt es im Internet.


     www.handwerk-delmenhorst.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.