• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Leidenschaft für Miniatur-      Achterbahn

10.09.2016

Delmenhorst /Torgelow Robin Thiede rückt die Leiter zurecht und nimmt einen Schraubenschlüssel in die Hand. Er kontrolliert noch einmal, ob auch alle Räder an den Wagen der Achterbahn richtig sitzen.

Der 23-Jährige betreibt mit seiner Mutter, Korina Thiede, die Miniaturachterbahn „Drachen“, die auf dem Kramermarkt von diesem Sonnabend bis Mittwoch viele Kinder, aber auch Erwachsene erfreuen wird. In der farbenfrohen Achterbahn geht es auf und ab.

Etwa 20 Menschen haben Platz in der Bahn, je nachdem, wie die Besetzung ist. In einen Wagen passen entweder drei Kinder oder zwei Erwachsene nebeneinander.

Das Reisen mit Buden oder Fahrgeschäften hat in der Familie Thiede Tradition. Junior-Chef Robin Thiede ist bereits die fünfte Generation, die sich dem Schaustellerleben verschrieben hat. „Für mich war immer klar, dass ich die Familientradition fortsetzen möchte“, sagt der gelernte Konstruktionsmechaniker.

„Meine Urgroßeltern haben früher die Buden und Achterbahnen noch selbst gebaut“, berichtet er. Die Palette war vielfältig: von der Schiffsschaukel über eine Walzerfahrt bis zum Autoscooter. „Heute darf man das aus Sicherheitsgründen nicht mehr selbst bauen“, so der Junior-Chef.

Ursprünglich stammen die Thiedes aus Torgelow, einem 9500-Seelen-Ort im Landkreis Vorpommern-Greifswald (Bundesland Mecklenburg-Vorpommern).

Die Familie ist vom Havelberger Pferdemarkt 334 Kilometer nach Delmenhorst gereist. Der Aufbau dauerte einen Tag. Bei der Hitze haben sich Thiede und ein Mitarbeiter Zeit gelassen. „Wenn es sein muss, dann schaffen wir den Aufbau auch schneller“, erklärt Thiede. Am Mittwoch wird die Achterbahn zügig zusammengeräumt. Dann geht es ab auf die Autobahn und ins rund 280 Kilometer entfernte Flensburg.

Von Mitte März bis zum vierten Advent sind sie mit dem kleinen Drachen unterwegs. „So richtig Pause hat man im Winter aber auch nicht“, erklärt der 23-Jährige. Trotzdem kann er sich nichts anderes vorstellen. „Ich kenne es von Klein auf so und ich genieße das Schaustellerleben“, sagt er.


Das Programm des Kramermarktes finden Sie online unter   www.nwzonline.de 
Anna Lisa Oehlmann Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.