• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Methodistische Gemeinde stellt die Sinnfrage

05.06.2018

Was ist der Sinn des Lebens? Mit dieser Frage befasste sich die evangelisch-methodistische Gemeinde Delmenhorst am Sonntag in einem Freiluftgottesdienst auf dem Rathausplatz. Dazu mussten die Gottesdienst-Teilnehmer zunächst einmal Kärtchen ausfüllen, auf denen sie Sinnstiftendes notierten. „Es gibt einiges Sinnstiftendes im Leben“, sagt Pastor Rudi Grützke, der den Gottesdienst gestaltete, „zum Beispiel ein Hobby, Beziehungen oder die Familie.“ Das sei aber bei weitem nicht alles. „Glück und Sinnstiftendes finden wir auch, wenn wir uns einer Sache hingeben, uns verschenken“, so Grützke weiter. Und fügt als Geistlicher noch eine Dimension hinzu: „Die letzte Hingabe ist die, wenn wir uns dem, der uns geschaffen hat, zuwenden. Das gibt einen unzerstörbaren Sinn.“ Der Freiluftgottesdienst auf dem Rathausplatz fand im fünften Jahr statt. Grützke: „Wir haben immer Gäste, und wir haben immer auch Zaungäste.“ Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Bläserkreis begleitet. BILD:

Weitere Nachrichten:

Delmenhorst

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.