• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Stellenbesetzung: Neue Stelle für „alte Gestandene“

05.11.2014

Delmenhorst Mehrere Jahre und Jahrzehnte Berufserfahrung haben sie bereits, nun treten sieben bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger, so die vollständige Bezeichnung, weiterhin für ihre Kehrbezirke in Delmenhorst ihren Dienst an. Das Besondere: Für diese Stelle mussten sich die Schornsteinfeger neu bewerben. Grund für die Neubewerbung ist die Gesetzesänderung, die Anfang 2013 in Kraft trat. Früher war man noch Schornsteinfeger für die Ewigkeit, erklärt Hans-Dieter Daum. „Heute gilt die Stelle für sieben Jahre.“ Danach muss sich der Schornsteinfeger neu bewerben. Die Stadt hat sieben der acht Kehrbezirke im Zuge des neuen Schornsteinfegerrechts zum 1. Januar 2015 ausgeschrieben und besetzt.

Ändern wird sich für sieben Kehrbezirke also nichts – außer für den achten Bezirk. Der wird in Zukunft von Axel Behrens übernommen. „Bis auf einen sind wir alle bei unserem Kehrbezirk geblieben“, bestätigt Hans-Dieter Daum. Die „alten Gestandenen“, wie er sich und seine Kollegen nennt. Am Gesetz hat sich noch etwas geändert: Früher war es so, dass Bürger dem Schornsteinfeger Einlass gewähren mussten. Für die freien Arbeiten, das heißt ausgenommen der hoheitlichen Aufgaben, kann sich der Bürger heutzutage den Schornsteinfeger selbst aussuchen.

In Uniform gekleidet, mit Besen und Hut, erschienen die „Neuen“ für ihre Bestellung zum bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger nun zu einer Feierstunde im Rathaus. Eine sogenannte Bestallungsurkunde wurde ihnen im Beisein von Oberbürgermeister Axel Jahnz überreicht. Zu den Schornsteinfegern gehören Bernhard Brachtendorf, Hans-Dieter Daum, Peter Sanders, Peter Rose, Andreas Stukenborg, Detlef Cordes und Werner Krüger.

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.