• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Tierschützer protestieren gegen Peitschen und Ketten

09.05.2016

Delmenhorst Zu einer Missfallenskundgebung hatten sich am Sonnabend rund 20 Akteure der Bremer Aktionsgruppe des Tierschutzvereins „Animals United“ sowie des Tierschutzvereins Delmenhorst und Umgebung an der Zufahrt zum Zelt des Circus Belly An der Schaftrift eingefunden. Die Tierschützer kritisieren die Haltungsbedingungen der Tiere, die der Zirkus mit sich führt, vor allem die des Schimpansen „Robby“.

Wegen Robby – Zirkus von Tierschützern genervt, Artikel vom 7.5.2016

„Peitschen und Ketten sind keine Dekoelemente im Zirkus“, sagt „Animals United“-Aktivistin Christine Gärtner. Wenn Tiere unter Einsatz von Gewalt zu Kunststücken genötigt würden, höre der Spaß auf.            

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.