• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Prospekte und Pokale

07.07.2017

Malerische grüne Landschaften in Oldenburg-Land, Industriegeschichte in Delmenhorst oder maritimes Flair in der Wesermarsch: das und vieles mehr zeichnet die Region aus – und das will die Bundestagsabgeordnete Astrid Grotelüschen (CDU) nun über die 630 Abgeordneten des Deutschen Bundestages nach ganz Deutschland transportieren. Mit der Idee, ihr Netzwerk in Berlin für die Heimat zu nutzen, schlägt sie jetzt eine deutschlandweite Brücke. Wichtiges gemeinsames Ziel der Landkreise Wesermarsch und Oldenburg und der Stadt Delmenhorst: der stetige Ausbau des Tourismus. Dafür wurden in den vergangenen Monaten Internetseiten überarbeitet, neue Programme aufgestellt und aktuelle Broschüren gedruckt.

Mit dem Wissen um Aktivitäten und neues Material traf sich die Abgeordnete vor Ort mit der Touristikgemeinschaft Wesermarsch und sprach mit der Leiterin Tina Wulf, ebenso mit der neuen Citymanagerin der Stadt Delmenhorst, Nicole Halves-Volmer, und auch mit der stellvertretenden Geschäftsführerin Iris Gallmeister vom Zweckverband Wildeshauser Geest. Fazit: Die gesamte Region arbeitet mit Erfolg daran, noch attraktiver für ihre Gäste zu werden.

Mehr als 2500 Broschüren sind im Berliner Büro der Abgeordneten zu handlichen Infopaketen geworden, mit denen nun bundesweit die Werbetrommel gerührt werden soll: „Mein Wahlkreis ist vielfältig und hat für Urlauber und Ausflügler jede Menge zu bieten. Das weiß ich, weil ich hier zu Hause bin. Es geht darum, dieses Angebot nach vorne zu bringen, und dafür lasse ich mich gern einbinden“, so Astrid Grotelüschen.

Ein vereinsinternes Pokalschießen hat der Delmenhorster Schützenverein von 1847 veranstaltet. Dörte Heiden, Pressewartin des Vereins, teilte nach der Veranstaltung folgende Ergebnisse mit: In der Schützenklasse sicherte sich Ingo Franz den ersten Platz vor Nico Aßmann und Andreas Plaggemeier. Bei den Alters-Senioren Damen gewann Dörte Heiden vor Anke Franz und Kerstin Majunke. Bei den Alters-Senioren Schützen belegte Klaus-Dieter Franz den ersten Rang und verwies damit Wilhelm Jünemann und Klaus Findeisen auf die Plätze zwei und drei. In der Gruppe der Luftpistolen-Schützen siegte Frank Deneke vor Christian Marbach und Roland Dauster.

Außerdem hat der Schützenverein auch einige Wanderpokale vergeben. Darüber konnten sich Roland Dauster, Anke Franz, Ingo Franz und Frank Deneke freuen.

Drei Hip-Hop/Streetdance Gruppen vom Tanzsportzentrum Delmenhorst (TSZ) vertraten den Verein bei verschiedenen Events. Die „Ambition Crew“ tanzte in Hameln bei der IVM Norddeutschen Meisterschaft in der Altersgruppe Adults. Insgesamt waren 22 Teams am Start. Während die Plätze eins bis vier direkt die Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft erhielten, blieb für die Gruppen auf den Plätzen fünf bis 14 noch die Möglichkeit, sich über den Deutschland Cup zu qualifizieren. Die Tänzer des TSZ belegten allerdings den undankbaren 15. Platz, worüber die Enttäuschung sehr groß gewesen sei, berichtete Angelika Ciomber, die Pressebeauftragte des TSZ.

Dafür waren zwei andere Gruppen umso erfolgreicher bei ihren Wettbewerben. Ein dritter Platz von „The Choice“ (Altersgruppe Kids) und sogar ein Norddeutscher Meistertitel für „The Rockefeller Crew“ (Altersgruppe Junior1) sorgten für großen Jubel im Verein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.