• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Schlemmen und gewinnen

05.10.2016

In der Nadelsetzerei des Museums für Industriekultur in Delmenhorst sind seit Sonntag die Werke von 18 internationalen Quilt-Art-Künstlern ausgestellt. Unter dieser Kunstform ist die Erweiterung der Steppung zu einem künstlerischen Medium zu verstehen. Museumsleiter Carsten Jöhnk betonte, dass auf vielen der Werke zu der gewohnten Dimension des Stoffes oft noch eine dritte komme.

So auch beim Werk „Lady into Woman“ von der britischen Künstlerin Val Jackson. „Durch drei Ebenen entsteht ein dreidimensionaler Effekt.“ Britische, irische, belgische, dänische, deutsche, ungarische US-amerikanische sowie niederländische Künstler bilden die Gruppe. Die wird nun 30 Jahre alt und daher sollen in der Ausstellung Grenzen der bekannten Quilt Art geöffnet werden. Die Ausstellung ist noch bis zum 21. Dezember zu den üblichen Eintrittspreisen und Öffnungszeiten zu sehen.

Zum traditionellen Erntedankessen traf sich nun der VdK Bungerhof/Donner­esch in der Gaststätte „Zur Eiche“ in Schlutter. „Das Büfett war wieder hervorragend und unsere Mitglieder rundherum zufrieden“, berichtet Vorsitzender Werner Rosenthal. Der Gabentisch sei wieder sehr reichhaltig bestückt gewesen. Am Ende der Veranstaltung durften alle Teilnehmer die Gaben auch mit nach Hause nehmen.

Nachdem Uwe und Conny Maskow vom TSZ Delmenhorst sich seit dem Sommer vier zweite Plätze in der SenIII S Klasse ertanzt haben, konnten sie nun zwei Turniersiege für sich verbuchen. In Bremen tanzten sie die offene Landesmeisterschaft mit. Da die Startfelder mit nur Bremern zu klein wären, konnten auch Paare aus anderen Bundesländern starten. Mit allen fünf gewonnenen Tänzen und 24 Einsen gewannen sie souverän und kassierten nur eine Zwei im Wiener Walzer. Hier ging die Eins an die Zweitplatzierten Walter und Luise Stuben, die mit 24 Zweien und einer Eins Bremer Landesmeister wurden. Auch in Bad Nenndorf ertanzten sich die die Maskows einen klaren Sieg .

Nach einem spannenden Wettkampf am Wochenende in der Schützenhalle von Neuendeel am Fludderdeich sind für ein Vereinsjahr Wolfgang Schübner und Sylvia Künster die neuen Vogelkönige in Neuendeel. Beide trafen Kopf beziehungsweise Rumpf und entschieden den Wettbewerb so für sich. Weitere Teile trafen Werner Böckmann, Sabrina Nuttelmann, Sabine Harms, Sonja Schübner, Wolfgang Schübner, Kay Künster, Patrick Nuttelmann und Martin Voß.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.