• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Segler und Schützinnen

15.03.2019

Die Segelkinder der Ochtum-Jugend und der Seglervereinigung der Hanseaten haben in der Graft-Therme für den Ernstfall geübt: Bevor die Segelsaison im April startet, konnte der Nachwuchs im Tauchbecken das Bootaufrichten nach dem Kentern im warmen und klaren Wasser üben.

Der erst kürzlich erworbene „Opti“, ein Segelboot für die jüngsten Vereinsmitglieder, wurde immer wieder von den Kindern gekentert. „Wenn das Segel ganz unter Wasser ist, macht sich ein Kind an die Arbeit und richtet das Boot wieder auf. Für die ,alten Hasen’ ist es schon Routine und die Anfänger verlieren die Angst vor einer Kenterung“, wissen Nadine Sawatzky und ihre Trainerkollegen. „Sie bewegen sich nach dieser Übung sehr viel sicherer auf dem Boot.“

Die Ochtum-Jugend, ein Zusammenschluss der Jugendgruppen von drei Wassersportvereinen an der Ochtum (Segel-Club „Ochtum“, Segelclub St. Veit und Delmenhorster Wassersport-Verein), trainiert Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 18 Jahren im Segeln.

In den Sommermonaten segeln die Kinder in ihren Optis auf dem Altarm der Ochtum. Die Jugendlichen trainieren in den vereinseigenen Zweimannjollen auf der Weser. Der Umgang mit dem Boot, Segelmanöver und das Verhalten am und auf dem Wasser werden geübt.

Eine Spitzenbeteiligung hatte das Pokalschießen der Damen des Schützenkreises Delmenhorst und Umgebung zu verzeichnen. 16 Mannschaften (vier mehr als 2018) aus zehn Vereinen hatten sich auf dem Schießstand des Schützenvereins Delmenhorst von 1847 eingefunden. Insgesamt waren es 57 Schützinnen, zwölf mehr als 2018, die in der Disziplin Luftgewehr – Auflage – 10 Meter um die Pokale kämpften.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sieger in der Mannschaftswertung wurde der Schützenverein Bürstel-Immer mit 301,7 Ringen vor dem Schützenverein Annenheide mit 301,3 Ringen und dem Schützenverein Delmenhorst mit 300,9 Ringen.

Einzelsiegerin wurde Anke Franz vom gastgebenden Schützenverein Delmenhorst mit 103,5 Ringen vor Inge Noster mit 103,4 Ringen vom Schützenverein Ganderkesee. Dritte wurde Katrin Wichmann, ebenfalls mit 103,4 Ringen, von der Siegermannschaft vom Schützenverein Bürstel-Immer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.