• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Soldaten setzen Gräber instand

30.01.2014

Delmenhorst An ihren ersten Besuch auf der Kriegsgräberstätte Niederbronn les Bains, Frankreich, können sich Philipp Sarcinelli und seine Kameraden des Logistikbataillons 161 Delmenhorst noch gut erinnern. „Das war erst mal erschlagend“, berichtete Sarcinelli. Vor ihnen erstreckte sich ein Feld voller Grabkreuze – Ruhestätte für 15 472 deutsche Gefallene. Auf diesem Friedhof leisteten Sarcinelli, Dennis Schink, Marco Jelting, Julian Ziegler, Oleg Steinbek, Boris Bresch, Eugen Schneider, Daniel Mast, Marco Kinski, Jannik Oldach und Julian Steinkamp vom 19. bis zum 30. August 2013 gemeinsam mit Soldaten des Aufklärungslehrbataillon 3 Lüneburg freiwillige Kriegsgräberpflege, wechselten über 120 Grabkreuze aus, bereiteten weitere Fundamente für neue Grabkreuze vor.

Dafür wurden sie am Dienstag im Rathaus von Oberbürgermeister Patrick de La Lanne, Vorsitzender des örtlichen Kreisverbandes des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, und seinem Stellvertreter Hermann Thölstedt sowie Oberst Klaus-Dieter Betz geehrt. Ebenfalls dabei waren Oberstleutnant a. D. Rainer Grygiel sowie Stabsfeldwebel Hayo Hemjeoltmanns.

„Ich bin der Überzeugung, dass solche Einsätze gut, wichtig und richtig sind“, sagte Oberstleutnant Christoph Schladt, „sie setzen ein klares Zeichen für ein friedliches Miteinander in Europa. Ich spreche Ihnen als Ihr Kommandant auch meinen persönlichen Dank aus.“

Jantje Ziegeler Redakteurin / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2157
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.