• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Delmenhorst

Grafttherme: Sommersaison bringt Bad mehr Gäste

09.10.2014

Delmenhorst Sommer, Sonne, Schwimmbad! „Mit den Besucherzahlen in der diesjährigen Sommersaison sind wir zufrieden“, sagte Britta Fengler, Pressesprecherin der SWD-Gruppe, über die Auslastung der Grafttherme von Mai bis August. Dabei habe sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum eine Steigerung um rund 8,7 Prozent ergeben, „so dass wir dieses Jahr im angegebenen Zeitraum rund 138 000 Besucher in der Grafttherme begrüßen durften“, ergänzte sie. Die Anzahl der Saunabesucher sei im Vergleich zu 2013 sogar um 15 Prozent gestiegen. Fengler: „Dies zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und der Saunabereich mit seinen Angeboten ,angekommen‘ ist.“

Ungeachtet dieser positiven Bilanz bleibt ein bitterer Beigeschmack, denn seit dem 1. Oktober müssen die Bade- und Saunagäste für ihr Vergnügen tiefer in die Tasche greifen (die NWZ  berichtete). Und auch die geplante Erhöhung des Mehrwertsteuersatzes könnte die Preise weiter ansteigen lassen. „Bezüglich des angestrebten höheren Mehrwertsteuersatzes werden wir das Inkrafttreten des Gesetzes, welches ja offensichtlich bereits verschoben worden ist, auf uns zukommen lassen und dann entscheiden“, sagte Fengler.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wegen der jüngst beschlossenen Eintrittspreise für die Grafttherme fühle sich das Bürgerforum/Neue Wege mit der bereits im letzten Jahr erhobenen Forderung nach einem für alle Delmenhorster nutzbarem Badesee bestätigt, heißt es in einer Mitteilung des Forums. „Auch wenn die Besucherzahlen der Grafttherme mittlerweile gestiegen sind und sich nach Auskunft der Betreiber dem sogenannten ,Nutzer-Soll‘ nähert, bleibt festzustellen, dass der Zuschussbedarf aus dem städtischen Haushalt doppelt so hoch wie ursprünglich kalkuliert bleiben wird.“

Fakt sei, dass die ursprüngliche Kalkulation vom für dieses Projekt verantwortlichen SWD-Chef nicht aufgegangen ist. Es sei ein „Unding“, dass die Delmenhorster Steuerzahler für dieses Projekt, welches – nach einer von den Bad-Betreibern selbst gefertigten Analyse – zu mehr als 50 Prozent von auswärtigen Besuchern genutzt wird, als Zahler übermäßig herangezogen würden, ohne dass die Stadt hierfür irgend einen zählbaren Nutzen erziele, so das Forum.

Christine Henze Volontärin / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.